German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

11. Rallye Saturnus 1988

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> Ostlegenden - Meisterschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 68

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2210
Bilder im Album: 194
Bilder in P. Galerie: 71
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Sa Mai 23, 2020 09:31    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


11. Rallye Saturnus 1988


3. Lauf zur OL Meisterschaft
vom 25.5.2020 - 31.5.2020


Beschreibung:

Die Rallye Saturnus in Slowenien ist eine der bedeutendsten Motorsportveranstaltungen in Jugoslawien. Sie fand zum ersten Mal in der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober 1978 in der Nähe von Ljubljana und Zasavje statt.
Entstanden ist die Rallye aus der Zusammenarbeit der Fabriken Slovenija Avto und Saturnus, welche Autoscheinwerfer herstellt, sowie dem slowenischen Motorsportverband. Man suchte nach einer Testmöglichkeit für die Produkte der Fabrik, und der Autocross oder die anderen Sportarten boten keine Möglichkeiten dazu. Deshalb fing man an Rallyes auszurichten. Schnell wurde die Rallye über die Landesgrenzen bekannt und es kamen auch viele Teilnehmer aus den Nachbarstaaten.
1981 erlangte die Rallye internationalen Status und vier Jahre später war sie erstmals Teil der Rallye-Europameisterschaft. Die Rallye wird auch zum Mitropa Rallye Cup und zur Österreichischen Meisterschaft gewertet.
Ihre Strecken sind schmal recht schnell und die Asphalt Prüfungen sind sehr uneben und mit Löchern versehen. Daher kann man schnell mal ausrutschen wenn man nicht genau aufpasst. Die Rallye wird als Tages Rallye gefahren und es wird im 2. Teil bereits dunkel sein. Hier ist die Sicht etwas eingeschränkt was den Schwierigkeitsgrad noch erhöht. Das Wetter ist trübe und nur mäßig warm. Es sind auch ein paar Wolken am Himmel aus denen es etwas tröpfelt, aber es sind keine großen Regenmengen zu erwarten.




Streckenplan:



Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Link zum Tournament:

Tournament

Link zum Infocenter:

Infocenter

Link zum Reglement


Reglement

Link zu Startnummer Template

Startnummer Template

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 68

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2210
Bilder im Album: 194
Bilder in P. Galerie: 71
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Mo Mai 25, 2020 17:52    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Hallo Leute,
ich hab mal den Skoda 130LR an den Start gebracht, sonst will ihn ja niemand!! Rolling Eyes Embarassed
Klar hat er gut 50PS wenger als der Lada VFTS, ist aber auch leichter zu beherrschen, zumindestens wenn man es beherrscht!! Leider wr es damit bei mir nicht so toll!! cry
Aber nochmal zur Geschichte der "Ostautos", leider fehlen in unserer Garage noch einige Automarken, bzw. Typen, aber der VFTS und der S130LR waren gehörten schon zu den Top-Fahrzeugen im Pokallauf der soz. Länder!
Da ich nun selbst einige Skoda Hecktriebler, zb. den 1000MB, den S100 und S105 gefahren bin liegt es ja auch nahe, dass ich zum Skoda mit Heckmotor greife!
Nun zur Rallye speziell, anfänglich hatte ich auf den ersten 2WP keine Probleme, das Auto lief gut und ich konnte es soweit auch beherrschen!
Zum Ende der 3. Wertungsprüfung auf dem sehr unebene Abschnitt hatte ich große Probleme und das Auto wurde ausgehebelt und landete an einem Baum, aus der Traum!?
Dank der SuperRallyeRegel konnte ich nach dem großen Service wieder antreten, denn am Moror war nix kaputt, er sitzt ja im Heck des Wagens, wie auch das Getriebe!
Ein dummer Fehler auf der langen Asphaltstrecke, man sollte beim Rückwärtsfahren eben in den Rückspiegel gucken, oder wenigstens einen Schulterblick machen!!
Wie es halten kommen sollte auf der vorletzten WP nicht sauber gefahren und an einem Hindernis, was auch immer das war, das Auto so beschädigt, dass es nicht mehr fahrbar war!??
Dank SR halt in die Wertung gekommen, aber trotzdem schade, die Fahrt hat eigentlich Spaß gemacht!!
Hier mal die dummen Fehler und Ausfälle!!

Ausfall Nr.1

Stoßfängeransicht

Dummheit

Finaler Crash

Machts besser!! Viel Spaß und Glück!!

Denkt bitte drann, es dürfen auch die EM Autos bewegt werden, aber bitte nach den OL-Wertungs-Autos fahren!!

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 52

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2359
Bilder im Album: 211
Bilder in P. Galerie: 80
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Di Mai 26, 2020 12:29    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Herzlichen Dank an die Orga, den Veranstalter, sämtlichen Helfern & Fans - leider sind wir auf WP 3 durch einige Fahrfehler mit anschliesendem Einschlag auf Holz (Baum) ziemlich abgebrannt - Team soweit ok.
Dank der Rallye2Regel konnten wir weiter, die Motivation war flöten, aber wir haben uns mit einigen weiteren Fehlern trotzdem bis ins Ziel gerettet.

Auf dem Weg zur WP 7 , kurz nach dem Fahrerservice, war es plötzlich dunkle Nacht - haben wir zulange gebraucht oder hat nur jemand das Licht ausgemacht lol Rolling Eyes biggrin Zum Glück hatten wir den Lichterbaum schon drauf !

Auf den WP´s 8+9 haben wir mit viel Elan den kleinen flachen Skoda noch flacher machen wollen, sowie kürzer & schmäler - kein Plan was da in uns gefahren ist - naja mit wenig Lust und Motivation sind wir im Ziel - Zufrieden , hmm was ist das?
Na ok, allen weiteren Teilnehmern noch viel Spaß & Erfolg !

_________________
Motorsportliche Grüße : Mike
Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung, NGP & Fmod etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H" !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Prill
Race Champion
Race Champion


Offline
Alter: 49

Anmeldungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 847
Bilder im Album: 10
Bilder in P. Galerie: 3
Prill's P. Galerie
Wohnort: Tianjin / China

 BeitragVerfasst am: Di Mai 26, 2020 13:17    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Ich war diesmal zuerst auf der Strecke und auf der WP1 und WP2 hatte ich Probleme den richtigen Gang zu finden.
Ein Gang runter war er ausgedreht, ein Gang hoch und es war kein Zug mehr da.
Keine Ahnung wie das besser zu erklären ist, ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Schotter war ja noch nie so wirklich meins und dann diese fiese WP3.
Eine Bodenwelle hat den leichten Trabbi gegen einen Baum geschleudert und aus die Maus.
Das die Mechaniker den wieder zur nächsten Etappe fit bekommen hätte ich nicht gedacht, aber die haben es wirklich geschafft.

Die zweite Etappe war die Motivation aber trotzdem weg und wir haben rollen lassen um zumindest das Ziel zu erreichen.

Danke an die Meisterschaftsorganisation.

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
soplillo_sport
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 37

Anmeldungsdatum: 10.02.2020
Beiträge: 4
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Mai 30, 2020 00:34    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Hello everyone, recently finished my participation in the Saturnus Rallye I have to say that it has not been easy, rally hard and complicated with a variety of surfaces but that once finished it leaves you with a great feeling of happiness and fun. First of all I want to thank Bombus for the trouble he takes in organizing all this so that we can have fun.

Well involved in matters I have to say that for my taste the sections of gravel were not very conducive to the small 130RS, very fast sections and in which the lack of power meant that if you were confused controlling the rear of the car you would see yourself spinning without Know where you were going to end up stopping, obviously we took a few experiences of this type today hahahaha.

In the SS3 I had the first serious scare of the day, in the end of the stage a bump made us get on two wheels and caused a spin that fortunately this time was only lost in a few seconds, but it would not be the only thing that would be lost already that the co-driver, even trembling from the previous scare, was passing one of the pages of the notebook and he was wrong on the pacenote, indicating a right 5 on what would be a right 3, he was visiting the meadow avoiding trees.

The rest of the rally would pass with relative calm, only interrupted by some more spin in the gravel sections and although the night always complicates everything a little more we managed to get to the last section without major incidents.

In Spain we have a saying, "to the tail everything is bull" and in this case we were going to have to lead by example. At the link to the last stage our small Czech rocket stopped and refused to start due to what was apparently an electrical problem, moments of great tension when we saw how several of our rivals / colleagues were passing us on the way to the start of the stage. Finally and thanks to the example of the Russian astronaut from the movie Armaggedon we managed to start the 130RS by hitting it with the wheel key (obviously what happened in reality is that the game was blocked on the loading screen, which did not end To understand very well is that, after more than 5 minutes blocked and without showing any error message I made Alt + Tab and when I returned to the RBR it worked).

Finally we were able to finish this tough rally very satisfied with the experience despite the small mistakes made.

Greetings to all and see you at the next rally.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
waldemar
Racer
Racer


Offline
Alter: 55

Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 366
Bilder im Album: 46
Wohnort: bad salzungen

 BeitragVerfasst am: So Mai 31, 2020 12:15    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Auch eine kurze Rückmeldung von der Saturnus von uns ,

Zu erst vielen Dank an Bombus und allen Helfern die Diese schöne als auch
(zumindest für unsere Ostschätzchen auch herrausvordernde ) Rallye

Leider sind wir zwei drei mal abgeflogen und möglicherweise auch dank
"Realistisch" stehen geblieben ... ja ,mann muss eben das Auto auch ganz lassen , und nicht in den Wald schießen cool dank SRR konnten wir zwar noch weiter machen aber halt mit reichlich Zeitstrafe ... auf der letzten WP
sind wir in einer HN auf ein (Bord- ?) Stein gerutscht saßen auf und mussten uns langwierig wieder befreien ...

das nächste mal wird's hoffentlich wieder etwas besser
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
deggster
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 23

Anmeldungsdatum: 18.11.2013
Beiträge: 89
Bilder im Album: 0
Wohnort: Zwickau

 BeitragVerfasst am: So Mai 31, 2020 20:25    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

Da ich meinen Titel nur ungern kampflos abgeben will habe ich mich nun nach einmonatiger Pause auch mal wieder hinters Lenkrad gesetzt. Da ich mir vor 4 Wochen die rechte Hand recht kompliziert gebrochen habe und dadurch immer noch eine Kunststoffschiene an der Hand trage, die eine Benutzung der rechten Hand komplett ausschließt, musste ich zu Beginn erstmal die Tastenbelegung meines Lenkrads so umstellen, dass ich ausschließlich mit der linken Hand fahren kann. Nach ein paar Tests hatte ich dann auch eine recht bequeme Lösung gefunden, also gings ab in den Wettbewerb. Der Anfang war etwas schwierig, auf der ersten WP habe ich erstmal ein Pferd getroffen, auf der 3 bin ich in der vorletzten Kurve ins Unterholz gesegelt. Auf dem Asphalt konnte ich dann voll auftrumpfen. Die Kehren waren zwar anfangs eine etwas größere Herausforderung, jedoch stellte sich die Handbremse nach kurzer Zeit als ideale Lösung für Fahrer und Fans heraus. Mit Einbruch der Dunkelheit habe ich dann versucht, einen Gang zurückzuschalten, was nur bedingt von Erfolg gekrönt war. Besonders auf WP8 war das Glück auf meiner Seite, als ich bei hoher Geschwindigkeit seitlich einen Baum gestreift und anschließend die örtliche Flora und Fauna etwas näher erkundet habe. Beim Wechsel auf Asphalt für die letzten 2 Prüfungen ist mir dann nochein dummer Fehler unterlaufen: Setupwechsel vergessen! Dadurch konnte ich nicht auf die volle Bremsleistung zurückgreifen, was anfangs für etwas Verwunderung beim Fahrer sorgte. Zum Abschluss ging es dann nochmal auf die längste WP der Rallye - meinem persönlichem Favoriten, wie man wahrscheinlich schon anhand der Zeiten erkennen konnte. Ohne Fehler und mit spektakulären Drifts an den Kehren konnten wir die Rallye dann ohne große Ausfälle beenden. Ich danke der ML für diese Rallye, wir sehen uns in zwei Wochen zum nächsten Lauf wink
_________________
www.mm-rallymedia.com
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
WBK
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 21

Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 578
Bilder im Album: 6
Wohnort: Bayreuth

 BeitragVerfasst am: So Mai 31, 2020 21:34    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

So, habe mich auch eben im Trabbi ans Werk gemacht. Das war eine richtig geile Rallye, vielen Dank an die ML für die Zusammenstellung! top
Auf WP 3 hatte ich kurz vor dem Ziel einen Abflug ins Unterholz, weil ich eine Pacenote überhört habe. Ansonsten liefen alle Schotterstages einwandfrei, die WP 8 war mit dem Riesensprung besonders spaßig biggrin
Auf Asphalt hatte ich eher Probleme, gerade die langsamen Kurven waren ein Drama, erster Gang viel zu kurz und zweiter Gang viel zu lang, da habe ich sehr viel Zeit liegen gelassen.
Nach WP 8 lag ich dann knapp 30s vorm "einarmigen Banditen" Max aufgrund dessen Fehler. Ich wusste, ich muss mich richtig ranhalten, wenn ich den Platz halten will. WP 9 lief gut, und auch auf WP 10 lag ich gerade noch so auf Siegeskurs, bis ich mir etwa ein Kilometer vorm Ziel noch ein Fehler unterlief: Ich schaffte es nicht um eine Haarnadel herum und musste zurücksetzen. Das hat genau die Zeit gekostet, die am Ende fehlte sad
Aber Max ist der Sieg absolut zu gönnen, das waren schon richtig starke Zeiten mit dem Handicap respekt

Bis zum nächsten Mal,
Woifeh

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

Rallyevideos aus dem Dreiländereck Deutschland - Österreich - Tschechien
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
deggster
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 23

Anmeldungsdatum: 18.11.2013
Beiträge: 89
Bilder im Album: 0
Wohnort: Zwickau

 BeitragVerfasst am: So Mai 31, 2020 21:46    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

2 Sekunden nach einer Stunde Fahrzeit, das ist ja schon WM-Niveau! biggrin
Das war wirklich ein klasse Fight, super Leistung auch von dir Woifeh! Da freue ich mich schon auf den nächsten Lauf! smile

_________________
www.mm-rallymedia.com
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 68

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2210
Bilder im Album: 194
Bilder in P. Galerie: 71
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Mo Jun 01, 2020 12:09    Titel: 11. Rallye Saturnus 1988 Antworten mit Zitat Back to top

11. Rallye Saturnus 1988


3. Lauf zur OL Meisterschaft
vom 25.5.2020 - 31.5.2020

ist ausgewertet!

57 Fahrzeuge sind gestartet incl. aller Gaststarter.

45 Fahrzeuge wurden Im Rahmen der OL-Meisterschaft 2020 gewertet.

Gesamtsieger 3. Lauf zur Ostlegenden-Meisterschaft 2020

1 ESTEVEZ Oscar Lada LadaVFTS GrpB
2 DECKER Max Trabant P 800 RS GrpA
3 ROMANENKO Aleksandr Lada VFTS GrpB

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Sieger Klasse OL1:

1 ESTEVEZ Oscar Lada LadaVFTS GrpB
2 ROMANENKO Aleksandr Lada VFTS GrpB
3 Isidro Araujo Skoda Favorit 136 L GrpA

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Sieger Klasse OL 2

1 DECKER Max Trabant P 800 RS GrpA
2 Barnet Wolfgang Trabant P 800 RS GrpA
3 STEINBACH Lutz Trabant P 800 RS GrpA

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Der 3. Lauf zur OL-Meisterschaft 2020 zeichnete sich ebenfalls wieder durch ein großes Starterfeld aus!
Für diese rege Teilnahme möchte sich die Meisterschaftsleitung herzlich bedanken und hofft auf ein ebenfalls starkes Teilnehmerfeld zum 4. Lauf zur OL Meisterschaft 2020,

der Rally Sojuz 1988
vom 8.6.2020 - 14.6.2020

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> Ostlegenden - Meisterschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 150256