German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

VDRM 2018 Vorschläge?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> Vorschläge
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 15:22    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Diskussionsrunde und Vorschläge für VDRM 2018

Die vorletzte Asphaltrallye läuft noch und insgesamt stehen noch drei Rallies am Plan. Genug Zeit um gemeinschaftlich die Änderungen für die VDRM 2018 zu diskutieren.
Ich werde noch ein Thema dazuhängen, dass nicht direkt mit der VDRM zusammenhängt sondern allgemein die Situation der Meisterschaften bei der GVRC behandelt. Das bitte auch beachten.

Es wird eine Änderung geben die ich für die VDRM 2017 schon wollte die aber nicht durchkam die aber für 2018 jetzt kommen wird (wie ich allgemein mehr ändern wollte als ihr dann wolltet).
SR wird es nur noch am Ende der Rallye geben. Es wird im Tournament keinen SR Punkt geben sondern das wird über das Skript gelöst. Was wir dann daraus machen hängt von euch ab.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Resets funktionieren so wie sie sollen und ein Einstieg erfolgt an der Stelle des Ausfalls. Ich muss mir keine Beschwerden mehr anhören, dass man jetzt die gesamte Etappe nochmal fahren muss. Es hat keiner einen Gewinn da er nochmal fahren darf.

Meine Vorschläge wären:
  • Durch die Änderung mit dem SR System ist ein Wiedereinstieg am Punkt des Ausfalls möglich.
    Da man nun mit DNS nicht mehr betrügen kann gibt es freie Resets bei DNS. Das ist insbesondere wichtig da dann manche Strecke die dazu neigen Puy du Lac / Shomaru und andere leichter eingesetzt werden können.
    Und Fahrer werden nicht mehr bestraft da sie das Pech hatten sich einen DNS einzufangen.
    Weiters soll es einen freien Einstieg bei einem Ausfall geben wenn klar nachgewiesen wird, dass man unverschuldet dazu gekommen ist. Das ist besonders bei Serverausfall so wo man das Replay speichert und einschickt oder bei anderen visuellen Nachweisen (und die Software zur Erstellung dieses Nachweises nicht die Quelle ist).
    Abseits von diesen Dingen soll es weiterhin einen Reset über die gesamte Saison geben. Das sollte ausreichen für die Pechvögel die einen normalen CTD / Stromausfall haben.

  • Es gibt einen Fahrzeugpool aus 3/5 Fahrzeugen die sich jeder Fahrer selbst aufbaut.
    Jeder Fahrer darf nur 3/5 Fahrzeuge in der gesamten Saison fahren. Das heißt nicht, dass nach 3/5 Unfällen Schluss ist biggrin, das wäre schon arg gemein bei einer virtuellen Rallye.
    Nein der Sinn soll sein, dass jeder Fahrer nur 3/5 verschiede Fahrzeuge fahren kann.

    In der Praxis könnte das so ausschauen.
    Fahrer startet mit Fahrzeug X. Dann startet er bei der 4ten Rallye mit Fahrzeug Y. Bei der sechsten Rallye mit Fahrzeug Z. Nun hat er schon 3 von seinen 3 oder 5 möglichen Fahrzeugen vertan.
    Er dürfte jetzt wieder mit X oder Y oder Z fahren aber nicht mit Fahrzeug W (bei 3). Dieser Start wäre dann ein DNF für ihn.
    Der Sinn soll sein, dass man bei einer Meisterschaft wie die VDRM ist auf wenige Fahrzeuge beschränken soll. Die VDRM ist keine Spassmeisterschaft und erfordert auch von den Fahrern den nötigen Ernst.
    Es sollen aber Situationen verhindert werden mit einer Beschränkung der Fahrzeugwechsel wie früher. Fahrer fährt einen Porsche GT. Es kommt eine nasse Rallye und er will nicht GT sondern B2 fahren. Wenn er nun wieder zurückwechselt wäre das wieder ein Fahrzeugwechsel.
    Beim Fahrzeugpool kann der Fahrer ein Fahrzeug für Asphalt/Schnee/Schotter haben und wie er will frei wechseln. Oder wenn er mal eine Abwechslung haben will. Oder wenn ein RWD Fahrer mal AWD fahren will wegen den Bedingungen.
    Flexibilität wie in der Realität wo man einzeln nennt zu den Rallies aber trotzdem eine gewisse Ernsthaftigkeit die der Fahrer erfüllen muss.

    Da es nicht unübersichtlich werden soll darf man weiterhin starten ohne den Wechsel anzukündigen aber diese Einschränkung gilt weiterhin. Dass der Fahrer seine begrenzte Zahl einhält liegt in seiner Verantwortung.
    Die andere Option wäre ein Thread wo jeder einen Post machen muss (wie eine Nennung) wo er frei editieren kann (Fahrzeuge rauseditieren bringt nichts da man es ja bei den Ergebnissen sieht). Ist aber eine große Hürde für Starter ohne Forumsnick (vor allem Tschechen) und andere Starter aus dem Ausland.

  • Keine Änderung an Fahrzeugpool und Einteilung und nur kleine Adaptierungen bei Strecken
    Ja habe ich als eigener Punkt drinnen da ich jetzt sehr zufrieden bin und es schwer besser werden wird - das aber letztes Jahr die wichtigste Änderung war.

  • Strafsystem reformieren
    Siehe anderen Thread

  • Kürzen der Anzahl auf 12 Rallies
    Dazu komme ich gleich ausführlicher mit dem allgemeinen GVRC Rallyepunkt aber kleine Abgrenzung. An der Aufteilung Hälfte Asphalt/Schotter soll sich nichts ändern. Schneerallye wenn gewünscht kann raus dann. Ich würde es aber nicht empfehlen da diese viel Abwechslung bietet im Verhältnis zu den Schotterrallyes.
    Die Reduzierung sollte vor allem im Frühling wirken und dabei insbesondere auf den mörderisch dichten Juni und wenn gewünscht die eine Sommerrallye die wir jetzt seit 2 Jahren haben wieder raus.
    Bei Absage der ersten Asphalt-/Schotterveranstaltung keine Ersatzveranstaltung dann verpflichtend.


Und nun zum allgemeinen Punkt mit den GVRC Meisterschaften.
Mich erreicht zusehends Wehklagen, dass viele Fahrer überfordert sind. Dies wird begründet, dass es zu viele Meisterschaften bei der GVRC gibt.
Ich finde es toll, dass sich viele Leute engagieren und ihre eigene Meisterschaft auf die Beine stellen aber es scheint. Manche Fahrer fühlen sich aber überfordert da sie wenn sie von der GVRC kommt die Meisterschaft wollen sie dabei sein, oder sie kommen in eine Zwickmühle wenn sie mal angefangen haben eine Meisterschaft zu fahren und dann anderes zu tun haben.
Die Polen zeigen, dass es sinnvoll sein kann die Kräfte zu bündeln. Keine Sorge ich möchte nicht alles auf eine Meisterschaft reduzieren wie dort aber sich ohne Vorurteile überlegen wo man vielleicht eure Kräfte besser nutzen kann.
Eines deutlich vorne weg: Keinem wird seine Meisterschaft weggenommen wenn er sie weiter führen will!

Ich gehe jetzt alle Meisterschaften durch die es in der GVRC gibt ohne bestimmter Reihenfolge:
  • VDRM
    Die traditionsreiche Meisterschaft bei der GVRC und zusammen mit dem CC auch international einer der ältesten durchgehend bestehenden Meisterschaften. Es wird hier eine Fortführung geben. Im Hintergrund gab es wie mancher mitbekommen hat Überlegungen, dass ich die VDRM abgebe um ein anderes Projekt zu starten. Das ist aber vom Tisch (außer es würde sich jetzt jemand melden). Das Team bestehend aus Micha, Nils und Ich sollte stehen.
  • CC
    Tradition wie die VDRM und viele Starter. Frank hat ein paar Anpassungen vorgenommen macht aber laut seiner öffentlicher Aussage weiter.
  • OL
    Klares Konzept, dass sich nicht mit anderen Meisterschaften spießt (auch international bis auf die eine der Slanys nix vergleichbares). 3 Leute stehen hinter dem Projekt und planen schon die nächste Saison. Da wird es also weitergehen.
  • VSRM
    Da sind wir beim ersten Sorgenkind. Mathias ist raus, Fabian hat sich zurückgezogen. Die laufende Saison bringe ich zu Ende mit Tipps von Mathias. Ich kann aber bei der VSRM das Niveau nicht halten ohne Vorort zu sein und laut Mathias weiß er auch keinen der es in seinem Sinne fortführen würde.
    Eine Option wäre das Konzept zu ändern und sie neu aufzulegen oder einen komplett neuen Leiter zu finden.
  • VDRC
    Die VDRC hat viele Vorteile. Sie grenzt sich mit den Regeln ab, hat eine andere Zielgruppe und macht nicht viel Arbeit und erlaubt Rallies daher viel Spaß zu erstellen. Eine VDRC Rallye ist daher nicht viel Arbeit.
    Mit den Starterzahlen auch zuletzt mit diesem Konzept muss man zufrieden sein. Ein Vorschlag wäre daher von mir die VSRM zu streichen und die VDRC dafür fortzuführen und R25/R70/Nat. A Rallies in den Kalender zu bringen.
    Kann aber auch raus wenn VSRM jemand machen will (oder Umwandlung in Bayrische Meisterschaft zB.) oder es einfach zuviele Meisterschaften werden.
  • VARC
    Das wahrscheinlichst größte Sorgenkind. 16 Starter bei den letzten beiden Rallyes. Sind sehr umfangreiche Rallies die Arbeit erfordern obwohl hier ein Teil wegfällt da sie sich immer an der VDRM orientieren wenn die selbe Rallye gefahren wird.
    Hängt an Seb ob er das fortführen will bei dieser Anzahl oder ob er sich einem bestehenden Projekt anschließen will.
  • VÖRM
    Eine große Meisterschaft die Hadi immer sauber führt. Mit nur 8 Rallies wächst sie sich dann auch weder für Hadi noch für die Fahrer zu einem Monster aus. Dazu habe ich auch im Hntergrund keine Beschwerden gehört. Wenn Hadi die fortführen will wird sie wohl bestehen.
  • VPRC
    Julien hat die Meisterschaft groß angekündigt dann aber abgeben müssen nach einigen Problemen. Dann hat Marius übernommen und es gab auch viel Schimpf und Schande. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals von mehr als 8 Leuten über eine Meisterschaft so schimpfen gehört habe.
    Das Konzept der Meisterschaft sei nichts, wo ist der Sinn dieser Meisterschaft, die begeistert keinen, nichts Besonderes. Ich hoffe Marius hat a weniger Nachrichten wie ich bekommen und b sie sich dann nicht persönlich genommen.
    Marius sollte mit der VPRC 2017 mal reinkommen in den ML Betrieb und rumexperimentieren dürfen.
    Da fand ich die bisherige Umsetzung als sehr gut und hat sich als harte und abwechslunsgreiche Meisterschaft gezeigt. Wenn er will kann er dann mit nachgeschärftem Konzept oder dem selben sauber nächstes Jahr ran. Er kann seine Erfahrung aber auch in einem Projekt verwenden wenn er das will.
    Ich würde ihm wenn er die VPRC weiterführt aber vielleicht eine Einschränkung der Fahrzeuge nahelegen.
  • VSC?
    Jetzt wo Woifeh wieder zurück ist könnte auch die VSC wieder zurückkehren und er hat sowas dazumals angekündigt. Im ersten Jahr spießte sie sich mit keiner anderen Meisterschaft da kompakt im Winter. Wenn die Rallyes übers Jahr verteilt werden wäre vielleict eine Kooperation mit VSRM/VDRC oder sowas möglich. Zum Beispiel die VDRC von der Anzahl aufstocken aber dafür keine eigene VSRM und VSC und für die VSC zählen dann nur die Schotterregbnisse zB.
  • Cups
    zum Beispiel der Sommercup. Da diese recht kurz sind und stattfinden wenn nichts anderes ist sind die kein Thema. Die dienen zur Bespaßung und stehen nicht in Konkurrenz zu den Meisterschaften. Für den Winter- und den nächsten Sommercup habe ich zwar noch keine Ideen aber Wintercup kann man fallen lassen und für den Sommer wird mir schon wieder was einfallen.


Wieso das mit den Meisterschaften überhaupt öffentlich besprochen wird?
a) Fahrer haben geklagt, dass sie überfordert sind
b) So kann jede ML sehen wieviel Rückhalt sie bei den Fahrern hat
c) Die GVRC ist eine so kleine Gruppe, dass man über alle diese Dinge offen diskutieren können sollte.

Ich bitte euch um rege Teilnahme und viele andere Vorschläge die herumschwirren in euren Köpfen.

Philipp

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)


Zuletzt bearbeitet von LaTeX am Sa Sep 16, 2017 20:04, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Marius1985
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 12.11.2009
Beiträge: 85
Bilder im Album: 3
Wohnort: Herten

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 15:31    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Zwecks VPRC: Ich persönlich hab keine einzigen Beschwerden bekommen. Deswegen wundert es mich das sich bei dir beschwert wurde. Sprich hinter meinem rücken ohne konstruktive Kritik. Für mich heißt das wohl das ich die VPRC 2018 nicht weiter führen werde. zustimm
_________________
// Break Your Limits - https://www.twitch.tv/marrius85 -
https://www.youtube.com/user/MariusC2VTS/live \\
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 16:15    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Das war jetzt nicht was ich damit bezwecken wollte. Ich kann es aber komplett nachvollziehen Marius.
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
WBK
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 19

Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 411
Bilder im Album: 1
Wohnort: Niederbayern

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 18:52    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Von meiner Seite ist die Umsetzung des VSC im kommenden Winter als "Lückenfüller" nach wie vor geplant, aber noch nicht fix, da ich die zeitliche Belastung eines Studiums noch gar nicht einschätzen kann. Dazu aber hoffentlich bald mehr.

Und zu Marius und VPRC. Wie wäre es denn, wenn du die VSRM weiterführst?
Ich denke, du hättest das Zeug, diese auf hohem Niveau zu veranstalten, außerdem ja schon selbst Erfahrungen in der realen SRM. Natürlich ist es Dir überlassen, ob oder was du veranstaltest. Nörgler (speziell hinter deinem Rücken) können natürlich echt demotivierend sein.
Ich persönlich sah nicht wirklich einen Sinn, eine halbe Meisterschaft zu starten (gerade weil ich sowieso unregelmäßig am Start bin), aber von den Ankündigungen her hat dein Ansatz an die Meisterschaft einen schönen Eindruck gemacht.

Grüße,
Woifeh

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

Rallyevideos aus dem Dreiländereck Deutschland - Österreich - Tschechien
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 49

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2415
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 19:54    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Diskussionsrunde und Vorschläge für VDRM 2018

- für SR finde ich den Hauptvorschlag gut. Also SR nur auf der letzten WP, damit die Teams in Wertung bleiben.
- Wer einen Reset möchte, bitte, ich bin, siehe Niedersachsen, raus, wenn das Fz zerstört ist (ja, ich bin zu realitätstreu, ich weiß & will & werde es nicht ändern)
- Das mit dem Fz-Pool von max 3 Wägen kann ich so nachvollziehen, wenn auch nicht für mich wink . Die Anzahl/Verantwortung sollte beim ehrlichen Fahrer liegen – man bzw die ML kann dies ja kontrollieren. Man könnte es aber auch mit dem „enroll“ im Cz-Plugin machen, dann hat man soetwas wie eine Nennung. Für die ausländischen Teams ist das genau wie für die deutschsprachigen, im Reglement dann festgelegt.
- Wieso auf 12WP´s kürzen, wenn wir die Originale „nachfahren“, können wir weder die Zeiten (nur diese Tage) nehmen, noch die volle KM-Anzahl incl der gewerteten KM. Das gibt RBR nun mal nicht her, aber die Anzahl der WP´s können wir ziemlich gut nachstellen, teilweise sogar mit dem richtigen Wetter!
- Das mit dem überfordert sein durch viele Meisterschaften, die sich überschneiden bzw (speziell für mich) am selben WE zu fahren sind ist echt heftig und dann muß man entweder Prioritäten setzen oder Augen zu und durch, aber die Kräfte und das Wissen um eine Meisterschaft zu bündeln fände ich nicht verkehrt, sofern sich jemand etwas zurückziehen möchte aber nicht ganz raus will.
- Leider kann ich die Fahrer nicht verstehen, die sich bei Philipp über die VPRC beschweren, obwohl man mit Marius sicher normal diskutieren kann – desweiteren hatte er ja auch mitgeteilt, das er diese Saison noch zum einarbeiten benötigt – echt schade drum hatte grad wieder Gefallen dran gefunden!
- VDRM & CC definitiv ein musthave/muß, da sowas von gut eingefahren.
- OL ok, leider nichts für mich persönlich.(Hatte es ja zumindest versucht).
- VSRM, VDRC, VSC & VARC, VPRC – wenn sich da die Verantwortlichen zusammen setzen, könnte was supertolles entstehen – käme auf einen Versuch/Gespräch an. Ich fand die VSRM klasse, da eben Mathias & Fabian von dort und es super gemacht haben. Bei der VDRC hat mich persönlich gestört das ich mein favorisierten Wagen nicht fahren konnte, ansonsten echt in Ordnung. Der VSC war was ganz tolles, auf den Winter gelegt, also um ein halbes Jahr versetzt, kam gut, Schotter noch dazu! VARC wird leider nicht mehr so angenommen wie vor 2-3 Jahren, inzwischen ein R2-Cup und HADI macht die VÖRM als Einheimischer – passt eh. Die VPRC dieses Jahr ein ML-Wechsel und wird von hinten überrannt – von daher mein Tipp an die betreffenden ML´s => schließt Euch kurz und schaut was machbar ist! Idea

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rally Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, absoluter Realismus - Dank NGP & H-Schaltung in RBR => Realistischer Fahrspaß !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 20:04    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

PMSRT hat folgendes geschrieben:
- Wieso auf 12WP´s kürzen
Upps, da ist mir ein Fehler passiert. Ich meinte 12 Rallies nicht WPs.
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 49

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2415
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 16, 2017 21:12    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

LaTeX hat folgendes geschrieben:
PMSRT hat folgendes geschrieben:
- Wieso auf 12WP´s kürzen
Upps, da ist mir ein Fehler passiert. Ich meinte 12 Rallies nicht WPs.
Sorry Philipp, der Fehler liegt bei mir - Wer lesen kann is klar im Vorteil! Hab grad nochmal nachgeschaut, Du hast Rallies nicht WP geschrieben Rolling Eyes
_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rally Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, absoluter Realismus - Dank NGP & H-Schaltung in RBR => Realistischer Fahrspaß !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Prill
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 46

Anmeldungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 697
Bilder im Album: 10
Bilder in P. Galerie: 3
Prill's P. Galerie
Wohnort: Tianjin / China

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 05:14    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

... ich bin ja nun auch einer von denen mit Zeitknappheit, möchte aber
nicht auf Meisterschaften verzichten.
Mir macht jede Meisterschaft auf ihre Art Spaß.

Ich bin auch bereit, bei der Organisation mitzuhelfen, z.B. bei der VSRM
orientiert an den von Fabian und Mathias gewählten Strecken in dieser Saison, oder so.

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 66

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 1877
Bilder im Album: 200
Bilder in P. Galerie: 80
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 09:37    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Moin,
VDRM, VÖRM, CC und natürlich die OL sind für mich ein Muß!
Alle anderen Meisterschaften, bei denen ich den Ascona einsetzen kann, werden von mir dankend angenommen. Diesbezüglich wäre eine reine Schottermeisterschaft für mich auch sehr interessant.
Gruß bombus

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 11:28    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Danke Marco und Stefan für die Rückmeldungen.
Habe das mit der VSRM bei dir Marco mal im HInterkopf wenn sich da was ergeben sollte.

btw, vielleicht hätte ich nicht das Strafsystem sondern das Meisterschaftzeugs ausgliedern.
Mir ist klar, dass man die RBR Community nicht auf ewig zusammen halten kann.
Ich will nur versuchen sie so lange wie möglich zu erhalten. Deswegen bin ich auf die Rufe der Überforderung auch sehr sensibel und will das gemeinsam klären.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 13:18    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Ich trenne mal meine Antworten etwas wegen der übersichtlichkeit und zuordnung.

prinzipell soll jeder vorschlag von mir eine eigenständige möglichkeit darstellen, die durchaus mit einem anderen vorschlag nicht zusammenpassen muss

Ich habe schon länger über das Problem nachgedacht, dass es im Rahmen der GVRC comunity mehrere Angebote mit ihrer ganz eigenen Berechtigung und Nische gibt, aber oft der zu hohe Aufwand ein Grund ist, diese zu reduzieren oder ganz aufzugeben.

Mir spukt eine Idee im Kopf rum, einfach den Aufwand für die Erstellung der Rallies zu reduzieren in dem sich die Meisterschaften zusammen tun, die sich Hauptsächlich durch das Antriebskonzept oder Farzeugbeschränkungungen unterscheiden.

Warum nicht mehrere Meisterschaften mit einem Event austragen. Es ist ja möglich mehrere Accounts bei den CZ zu erstellen. Warum nicht ein Tournament mit mehreren Accounts fahren (für jede Meisterschaft muss ein definierter Account registriert sein).

Bsp. Man erstellt einen VDRC Lauf und wertet damit gleichzeitig die VARC (Beschränkung auf R2) und OL (Beschränkung auf Ostautos)
Wenn ich alle 3 meisterschaften als fahrer nutzen möchte, fahre ich mit 3 Accounts nach den jeweiligen regeln der fahrzeugwahl das tournament insgesamt 3 mal.

das hätte insgesamt den vorteil, dass dieses häufig sehr zeitintensive erstellen der Events in diesem Fall gedrittelt ist, die ausrichter sprechen sich halt ab, wer welches tournament ausrichtet, die Auswertung, strafen etc. obliegt jeder Meisterschaft selbst.

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 66

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 1877
Bilder im Album: 200
Bilder in P. Galerie: 80
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 13:41    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Hallo,
den Gedanken hinsichtlich der Vereinfachung beim Erstellen etc. find ich gut,
entspricht auch der Reduzierung des Zeitaufwandes.
Leider geht dabei meiner Meinung nach die Induvidialität der Rallyes verloren.
Zum Beispiel die OL , es sollen ja 2018 die Rallyes aus dem Jahr 1986 nachempfunden werden, da müssen dann auch die Strecken, die Charakteristik, Wetter, Logos etc. angepasst sein!
Vom Grundsatz, wenn es um sportliche Wettkämpfe im Rahmen des virtuellen Rallyesportes geht, stimme ich Deinem Vorschlag zu.
Ich weiss jetzt nicht wie die anderen Veranstalter das so sehen, ich denk halt hier an mein "Baby"! Ich kann mir vorstellen, dass das Max, Lukas und Katja auch so sehen!
Gruß bombus

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 13:57    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

VDRM

Superrallye Regel:
Das habe ich jetzt nicht verstanden, bei einem Ausfall ala Unfall bleibt das system wie bisher, ich steige automatisch am nächsten servicepunkt ein und bekomme eine SR strafe für jede nicht zu ende gefahrene WP.

Wenn ich einen unverschuldeten ausfall nachweisen kann (in dem ich zB. auch einen stream aufnehme) bekomme ich einen reset und steige genau mit der ausfall wp wieder ein?
Frage dazu: zählt zu unverschuldet auch streckenbugs (zB. unsichtbare hindernisse oder fehlerhafte Zuschauerkollisionen)?

Der Prozess für einen reset muss definiert sein, der Zeitpunkt der Gewährung des resets muss auch definiert sein. es kann keiner verlangen, dass du alle halbe stunde schauen musst ob jemand einen reset beantragt hat und auch nicht, dass du bis Sonntag 23:59Uhr wachbleibst um den reset noch zu gewähren.
Ich würde generell die Rallye an dem Zeitpunkt beenden, wo der letzte SR gewährt werden könnte (sprich die Tournamente gehen schon von (zB.) Sontag 21:00 bis zum folgendem Sonntag 20:59 Uhr.)

Fahrzeugbeschränkung:

Was ist bei Modellaktualisierung, ich starte mit Citroen DS3R5, es kommt das neue Modell Citroen C3R5 raus?
Oder verschärfter, ich starte mit einem I20R5 2016 er Modell und es kommt ein 2017er raus.
oder noch verschärfter, es gibt ja 3 versionen eine Peugot R5,
zählt das jeweils als neues Fahrzeug?

zur erfassung würde ich ein wechsel ankündigungsthread und eine frei einsehbare (excel) liste vorschlagen. Hierbei heißt, genemigt bedeutet eingetragen bedeutet kein zurückrudern möglich. nicht genemigtes (in der Liste nicht eingetragenes Fahrzeug) bedeutet DQ, insbesondere auch, wenn zwar der wechsel beantragt aber noch nicht genemigt war (Zeitpunkt des startes ist entscheidend)

Kürzung auf 12 Rallyes:

warum sollen schneerallyes rausfallen? inzwischen gibts doch viele alternativen an schneestrecken. bei 12 Rallys würde ich mindestens 3 Rallys auf schnee durchfürhren, eine Rallye als Schotter/Schnee Mix, 2Rallyes als Schotter Aspahlt mix und jeweils 3 reine Schotter und 3 reine asphaltveranstaltungen (natürlich den schotter/Asphaltanteil auf einer WP unberücksichtigt lassen

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 14:49    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Allgemein GVRC Meisterschaften:

das Überfordern der Spieler sehe ich auch als ein großes Problem an. Insbesonders wenn es darum geht, welche Meisterschaft wähle ich für mich. Die wahl bedeutet ja immer quasie die Wahl für 1 Jahr.
insbesonders im letzten Jahr ist mir persönlich aufgestoßen, dass ich keine chance hatte beim start der saison zu erfassen was mich im laufe der saison erwartet.
Das betrifft hauptsächlich die Strecken, Reifen und Wetterwahl.

Streckenwahl:
Es gibt bekanntermaßen starke qualitätsunterschiede bei den Strecken. angefangen von der optik bis hin zu eklatanten bugs (führen zu unverschuldeten Ausfällen) und nutzbaren "cheats" (abkürzungen oder bugs wo das Wissen oder nichtwissen entscheidende vorteile bringt)
hier braucht es eine Qualitätskathegorisierung, was mich als fahrer bei dieser Meisterschaft erwartet. Ich würde keine meisterschaft ernsthaft fahren, wo ich mich mit strecken wie Azov rumschlagen muss.

Wetter, Hauptsächlich aber Reifen und Untergrundkombinationen
Für die Wahl des Saisonfahrzeuges muss klar sein in welchem Rahmen die möglichen kombinationen ausgenutzt werden. was mit einem allrad noch machbar ist, ist mit fronttriebler mit Glück händelbar, mit RWD unmöglich.
Es gibt halt gewisse kombinationen die einfach nicht funktionieren, und wenn ich auf asphalt 3 lange WPS gefahren bin, geht einfach feuchter schotter nicht mehr vernünftig. RBR (NGP) kann hier technisch bedingt auch nur kompromisse bieten.
Der fahrer braucht am anfang der saison die information um sich für das Fahrzeug oder die klasse entscheiden zu können ohne mitten in der saison fahrzeugbedingte ausfälle kassieren zu müssen.

Prüfung der ehrlichkeit:
auch hier muss klar sein, wie ernst es mit einer überprüfung genommen wird. Replayprüfung auf spezielle fahreranfrage, stichpunktartig x% der gestarteten fahrer, nur bei bekannten Abkürzstrecken, gar nicht, usw.


Zu dem Wehklagen,
ich habe meine (inhaltlich begründete) kritik deutlich und öffentlich geäußert und habe dafür teils auch sehr destruktive und persönlich abwertende kommentare erhalten. Oft einfach nur den knüppel gezogen und rauf da ohne zur erfassung oder zur Lösung des Problems beigetragen zu haben. Zum Teil ist hier auch viel Ignoranz im Spiel.
Ich kann es darum verstehen, dass viele Fahrer als Anlaufpunkt Latex als beschwerdestelle nehmen, da sie hier erfahrungsgemäß immer eine umfangreiche und verständliche Antwort bekommen die das meiste schon erschlagen. Ggf. hilft Latex auch zu vermitteln.

Soll heißen, auch wenn ich das verhalten verstehe, ist es trotzdem unschön, wenn sich hinter dem Rücken über eine Meisterschaft beschwehrt wird, ohne vorher den versuch direkt über den Meisterschaftbetreiber zu versuchen.

Eine Lösung wäre eine Beschwerdestelle die auf wunsch auch die Beschwerde ananym an die betreffenden weiterleitet.


Weiterhin, wie schon angedeutet, das Überfordern kommt hauptsächlich davon, dass keiner auf einem Blick sieht, was die meisterschaften darstellen und wo deren einordnung/nische ist.
Eine Art Steckbrief wäre hier Sinnvoll, wo ich als Fahrer ersehen kann, was erwartet mich (konzept, Optik, qualität, härte) und was habe ich für möglichkeiten (Fahrzeug/Klassenwahl; Bepunktung usw.)

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 14:57    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Zitat:
Man könnte es aber auch mit dem „enroll“ im Cz-Plugin machen, dann hat man soetwas wie eine Nennung. Für die ausländischen Teams ist das genau wie für die deutschsprachigen, im Reglement dann festgelegt.
da diese funktion vorab getriggert werden muss um überhaupt zugelassen zu werden, halte ich diese funktion für sehr destruktiv gerade in Bezug darauf, das ja allgemein der Zeitaufwand reduziert werden muss. Mein Terminkalender ist schon immer arg voll, dann muss ich noch aufpassen, dass ich rechtzeitig zu jedem Lauf nenne. An dieser stelle bin ich mir sicher, dass ich den ein oder anderen lauf verpassen werde, da ich hin und wieder nur durch forumskommentare mitbekomme, das gerade eine rallye läuft.
_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 16:15    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Lamda hat folgendes geschrieben:
Superrallye Regel:
Das habe ich jetzt nicht verstanden, bei einem Ausfall ala Unfall bleibt das system wie bisher, ich steige automatisch am nächsten servicepunkt ein und bekomme eine SR strafe für jede nicht zu ende gefahrene WP.
Nein auch hier gibt es eine Änderung. SR wird immer berechnet bis zum Ende der Etappe. Gerade wird die Niedersachsen gefahren da geht Etappe 1 bis WP2 und die Etappe 2 bis WP14.
Ausfall auf WP1 bedeutet eine SR bis WP2. Ausfall auf WP7 bedeutet SR bis zum Ende respektive WP14.
Die VDRM nutzte da ein System, dass bei Meisterschaften die Resets anbieten absolut veraltet ist. Immer wieder Beschwerden wieso man denn jetzt alles fahren muss nach Reset wenn man auf der vorletzten WP raus ist.
Unverständnis wieso man bei einem DNS Ausfall seinen Saisonreset vertan musste. Keiner fährt einen Teil mehr als eine WP maximal doppelt - daher keine Übungsvorwürfe der anderen Fahrer (auch wenn es das zuletzt nicht mehr gab).
Stelle es dir vor wie in der VDRC nur mit mehreren Etappen.

Das ist auch die einzige Änderung die ich ohne Abstimmung mit euch ändern werde. So müssen sich auch die Starter aus dem Ausland nicht mehr das sehr besondere System merken und können mit Resets so umgehen wie sie es sonst gewöhnt sind.

Lamda hat folgendes geschrieben:
Wenn ich einen unverschuldeten ausfall nachweisen kann (in dem ich zB. auch einen stream aufnehme) bekomme ich einen reset und steige genau mit der ausfall wp wieder ein?
Ja, Marius hatte zB einen solchen Fall der dann in einen Protest mündete. Das war vorher noch nicht klar genug geregelt. Jetzt sollte das klarer sein. Replay bei Serverausfall / Video (auch Handy) wird angerechnet.
Lamda hat folgendes geschrieben:
Frage dazu: zählt zu unverschuldet auch streckenbugs (zB. unsichtbare hindernisse oder fehlerhafte Zuschauerkollisionen)?
Hier wie bisher auch. Unsichtbare Hindernisse ja. Fehlerhafte Zuschauerkollisionen nein da diese nur Zeit kosten aber das Auto nicht kaputt machen. Aber auch hier wie bisher Replay erforderlich.

Lamda hat folgendes geschrieben:
Der Prozess für einen reset muss definiert sein
Hätte mir gedacht es so wie jetzt zu halten.
Lamda hat folgendes geschrieben:
Ich würde generell die Rallye an dem Zeitpunkt beenden, wo der letzte SR gewährt werden könnte (sprich die Tournamente gehen schon von (zB.) Sontag 21:00 bis zum folgendem Sonntag 20:59 Uhr.)
Nehme ich mal als Vorschlag auf.

Lamda hat folgendes geschrieben:
Fahrzeugbeschränkung:
oder noch verschärfter, es gibt ja 3 versionen eine Peugot R5,
zählt das jeweils als neues Fahrzeug?
Hätte ich bisher alles als einzelnes Fahrzeug gezählt. Gerade beim Peugeot oder beim Opel (in der Realität) jetzt wo verschiedene Schrauber eine Version gemacht haben kann man das aber als einzelnes zählen.
Hyundai i20 WRC16 auf WRC17 ist eine ganz eigene Fahrzeugklasse - das sollte als Wechsel zählen.

Zitat:
zur erfassung würde ich ein wechsel ankündigungsthread und eine frei einsehbare (excel) liste vorschlagen. Hierbei heißt, genemigt bedeutet eingetragen bedeutet kein zurückrudern möglich...
Ich befürchte, das könnte manchen Fahrern (insbes. Ausland) zu komplex werden und dann fährt keiner mehr mit. Wenn Fahrerschaft das wünscht wäre es in Ordnung für mich.

Zitat:
bei 12 Rallys würde ich mindestens 3 Rallys auf schnee durchfürhren, eine Rallye als Schotter/Schnee Mix, 2Rallyes als Schotter Aspahlt mix und jeweils 3 reine Schotter und 3 reine asphaltveranstaltungen (natürlich den schotter/Asphaltanteil auf einer WP unberücksichtigt lassen
Ich würde sie eh gerne drinnen lassen und wir hatten auch früher bei 12 Rallies eine Schneerallye.
Wie soll ich denn soviel verschiedene realistisch aus Deutschland erreichbare Schneerallyes finden biggrin
Ich denke bei 1-2 zu bleiben sollte schon reichen. Man kann ja wechseln - diesesmal eine Schneerallye mit Asphaltsetting (Snow France) und eine die vielleicht an der Grenze Schnee/Schotter ist mit Finnland/England.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 16:19    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Lamda hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Man könnte es aber auch mit dem „enroll“ im Cz-Plugin machen, dann hat man soetwas wie eine Nennung. Für die ausländischen Teams ist das genau wie für die deutschsprachigen, im Reglement dann festgelegt.
An dieser stelle bin ich mir sicher, dass ich den ein oder anderen lauf verpassen werde, da ich hin und wieder nur durch forumskommentare mitbekomme, das gerade eine rallye läuft.
Ich finde Enroll ohne verpflichtend Mail und eine Woche vorher kommt das Mail und erinnert die Fahrer auch schwierig. Da wir im Gegensatz zu den anderen Ländern unser Skript haben sind wir auch viel weniger angewiesen auf diese Technik.

Zitat:
Warum nicht mehrere Meisterschaften mit einem Event austragen. Es ist ja möglich mehrere Accounts bei den CZ zu erstellen. Warum nicht ein Tournament mit mehreren Accounts fahren (für jede Meisterschaft muss ein definierter Account registriert sein).

Bsp. Man erstellt einen VDRC Lauf und wertet damit gleichzeitig die VARC (Beschränkung auf R2) und OL (Beschränkung auf Ostautos)
Wenn ich alle 3 meisterschaften als fahrer nutzen möchte, fahre ich mit 3 Accounts nach den jeweiligen regeln der fahrzeugwahl das tournament insgesamt 3 mal.
OL und anderes mischen ist wohl schwer da OL historische Rallies nachfahren will.
So wie jetzt, dass VARC die Rallies der VDRM quasi kopiert kann man ja so belassen.
Oder eine Kooperation VSRM/VSC/VDRC kann man machen.
Obwohl man trotzdem sagen muss, dass eine eigene Rallye vllt. einfacher ist und nur bei Planung zusammenhilft.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 19:28    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Zitat:
Nein auch hier gibt es eine Änderung. SR wird immer berechnet bis zum Ende der Etappe. Gerade wird die Niedersachsen gefahren da geht Etappe 1 bis WP2 und die Etappe 2 bis WP14.
Ausfall auf WP1 bedeutet eine SR bis WP2. Ausfall auf WP7 bedeutet SR bis zum Ende respektive WP14.


ich weis noch genau, warum dieses Superrallysystem in der VDRM so tief verankert ist. der sinn war, dass man nach einem unfall nicht gleich komplett weg vom fenster ist. und damals nur begrenzte punkte gab.
ich persönlich habe auch jetzt schon immer einen Unfall als ausfall gehandhabt und die rallye komplett abgebrochen von daher würde sich nichts ändern.
allerdings wäre ich dann doch dafür, dass etwas gleichmäßiger zu teilen. der auf wp 2 verunfallte freut sich, der auf 3 hat die totale arschkarte.


bezüglich des zusammenfassens von Meisterschaftsläufen, das war jetzt nur als idee in den raum geblasen. wer sich am ende passenderweise zusammenschließen möchte (und kann) ist eine andere frage, die ich nicht beantworten kann (da ich nicht den durchblick habe, was der jeweilige kernpunkt der meisterschaften ist)
möglicherweise geht ja auch eine Teilkooperation.
nur, da man ja schon bei der nennung passenderweise der zweitaccount genannt wird und es auch sicher blöd ist, das script zu korrigieren, sollte das gleich bei saisonstart bedacht werden


Zitat:
Hätte mir gedacht es so wie jetzt zu halten.

naja ist es definiert was man tun muss oder bis wann der reset dann ausgeführt wird. ich kann mir gut vorstellen, dass es leute gibt, die den reset abschicken und dann vor dem PC warten wann er denn jetzt ausgeführt wird.


Zitat:
Hyundai i20 WRC16 auf WRC17 ist eine ganz eigene Fahrzeugklasse - das sollte als Wechsel zählen.

hier ist es schon eindeutig
was ist bei modelwechseln wo die basis gleich bleibt aber trotzdem veränderungen stattgefunden haben (zB. modelwechsel von 2015 auf 2016) und ich erinnere mich noch an vergangene Tage wo man wusste welches fahrzeug man gern fahren wollte, dass aber noch nicht im plugin war.
ok, 3Wechsel sind schon großzügig, ich vertrete ja eh die meinung, dass man sein gewähltes fahzeug nicht wechseln sollte (nur wenns überhaupt nicht geht) aber da sind andere auch anders gestrickt

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 20:01    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Lamda hat folgendes geschrieben:
ich weis noch genau, warum dieses Superrallysystem in der VDRM so tief verankert ist. der sinn war, dass man nach einem unfall nicht gleich komplett weg vom fenster ist. und damals nur begrenzte punkte gab.
ich persönlich habe auch jetzt schon immer einen Unfall als ausfall gehandhabt und die rallye komplett abgebrochen von daher würde sich nichts ändern.
allerdings wäre ich dann doch dafür, dass etwas gleichmäßiger zu teilen. der auf wp 2 verunfallte freut sich, der auf 3 hat die totale arschkarte.
Wir hatten da ja schon viel verschiedenes. Du kannst dich sicher noch erinnern wie wir für jeden Block (nicht Etappe) einen Reset hatten.
Dann haben wir Resets komplett verboten. Wir haben mit Blöcken aufgehört. In dieser Kombi war es recht wichtig, dass man ein SR hat bei jedem Service.
Doch es hat sich wieder alles Richtung Resets entwickelt und so wurde wieder die Möglichkeit eines Resets eingeführt. SR und Reset verstehen sich aber bei den Cz nicht gut und so müssen sie so laufen, dass man immer von vorne beginnt.
Das hat halt immense Nachteile.
Die Änderung bedeutet den Umstieg auf den höheren Standard den ihr kennt von den anderen Meisterschaften wie CC usw.

Die Aufteilung liegt nicht in meiner Hand sondern liegt durch die reale Rallye fest.

Wenn jemand einen Reset sofort haben will soll mir wie bisher eine WhatsApp-Nachricht schreiben. Nachteil man braucht einen Mittler der das dann weiterleitet zu mir.
Da hatte ich eh noch vor mir jemand vom Team Gründauer zu suchen jetzt wo Demuth nicht mehr zur Verfügung steht. Jemand von Team Gründauer kann sich also gerne melden jetzt biggrin
Eine andere Möglichkeit, dass die Leute gleich am PC bleiben können und die paar Minuten warten bis zum Reset wird es effektiv nicht geben.
Demuth war sehr vernetzt und konnte so viele Fahrer einsammeln.
Ich würde das auch dir anbieten Lamda aber ich denke deine Nummer haben wiederum zu wenige der Fahrer.

Man könnte ja machen bei 3 Fahrzeugen im Pool sind direkte Upgrades möglich, wenn wir 5 machen dann nicht.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 40

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10000
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: So Sep 17, 2017 23:26    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

ich habe nicht von mir gesprochen, bei mir läufts meist darauf hinaus, dass ich sontags fahre. generell schaue ich mal hin und wieder ins gvrc ob mein reset genemigt wurde. wenns nicht gerade sonntag ist, fahre ich dann am nächsten tag (oder so)

vernetzt bin ich gar nicht, um whats app facebook und den ganzen kram mache ich einen bogen. mein handy kann nur telefonieren und sms..... smile

generell würde ich einmal pro tag nach resets schauen und dann kurz vor Rallye ende (so dass man sie noch zeitlich starten kann) nochmal alles resetten als ausreichende pflichterfüllung empfinden. um beschwerden zu vermeiden, sollte das mindestmaß festgelegt sein.
als Rallye ausrichter würde ich das als arg stressig empfinden permanent nur drann zu denken nach den resets zu schauen bzw. sich dann von dem nachrichten getute ständig hetzen zu lassen biggrin

ihr macht das schon wink

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 06:22    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Lamda hat folgendes geschrieben:
generell würde ich einmal pro tag nach resets schauen und dann kurz vor Rallye ende (so dass man sie noch zeitlich starten kann) nochmal alles resetten als ausreichende pflichterfüllung empfinden.
So haben wir es bisher geschafft in den meisten Fällen.
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Hadi
Race Champion
Race Champion


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 12.12.2012
Beiträge: 875
Bilder im Album: 6
Wohnort: Freistadt

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 14:17    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Mir waren die Meisterschaften auch zuviel dieses Jahr, darum hab ich schon vor einiger zeit beschlossen die VÖRM nicht weiter zu führen.

Ich möchte mich nächste Saison lieber mehr mit VDRM TV und VDRM aushilfe beschäftigen.
Ausserdem hatte die VÖRM zu wenige aktive Fahrer, das macht mir die entscheidung noch leichter.

zur VDRM,

Ich möchte eigentlich nicht das die Meisterschaft verkleinert wird, mit aktuell 15 läufen finde ich in Ordnung.
Schneerallye darf auf keinen fall gestrichen werden, am liebsten wären mir sogar 2 Schneerallyes.

Ich weiß das viele hier schnee nicht leiden können aber das sollte nunmal zum rallyefahren dazu gehören.
Mir persönlich macht Schnee in RBR am Meisten Spaß, solang ich nicht zuviel auf Schnee fahre, irgendwann im Frühjahr hängts mir dann meistens wieder zum hals raus. biggrin

Das einzige was mir an der VDRM gar nicht gefällt ist das Punktesystem, ich hätte lieber so ein Punktesystem wie in der WRC.

SR system und Fahrzeugbegrenzung auf 3 stimme ich zu.

_________________
RBR Audio mod tutorial:
http://www.ly-racing.de/viewtopic.php?t=7952
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Caterham
Race Champion
Race Champion


Offline
Alter: 55

Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 1308
Bilder im Album: 127
Wohnort: 40882 Ratingen

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 14:26    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Hier mal kurz meine Meinung

„Durch die Änderung mit dem SR System ist ein Wiedereinstieg am Punkt des Ausfalls möglich“

Finde ich super , wird beim CC ja schon seit Jahren so praktiziert und funktioniert super.


„Es gibt einen Fahrzeugpool aus 3/5 Fahrzeugen die sich jeder Fahrer selbst aufbaut“

Mit dem Hintergrund das das keine Spassmeisterschaft ist , finde ich auch diese Idee gut.


„Kürzen der Anzahl auf 12 Rallies“

Am besten wäre es, wenn jeden Monat eine wäre , abgestimmt mit den anderen Meisterschaften –
und in den Sommerferien keine – so das Zeit bleibt für den Sommercup 

Für mich wäre es schön , wenn man jede Woche eine Rallye in der GVRC zu fahren hätte.
Die Termine könnten dann abhängig von der VDRM vergeben werden.


Und nun zum allgemeinen Punkt mit den GVRC Meisterschaften –

VDRM :
ein muss für jeden GVRC’ler

CC:
Ich werde auf jedenfall nächstes Jahr weitermachen –
Habe auch schon wieder neue Ideen  biggrin

OL :
Sehr schönes Konzept , eigenständig wie der CC . Hat Zukunft meiner Meinung nach

VSRM :
Schade das Mathias und Fabian nicht mehr weitermachen , aber man muss die Gründe akzeptieren.
Schön wäre wenn das einer Übernehmen könnte , denn die Idee ist super.
Kurze , knackige Rallyes , wenig Service - halt R35er oder R70er

VDRC :
Ähnlich wie VSRM , könnte man in eine Meisterschaft zusammen fassen

VARC:
Hier könnte man das doch mit der VDRM zusammen laufen lassen
und dann für die VARC mit Zweitaccount starten

VÖRM:
Sehr schöne Meisterschaft , gute Arbeit von Hadi , wäre schön wenn es weitergeht.
Akzeptiere aber seine Entscheidung , nachvollziehbar

VPRC:
War meiner Meinung nach von Anfang an zum scheitern verurteilt.

Das Marius die Meisterschaft übernommen hat – Respekt !

Leider für mich ohne richtiges Konzept uninteressant.
Also entweder was neues ausdenken oder wegfallen lassen.

Hat nichts mit Marius zu tun , schätze seine Arbeit schon sehr!

VSC:
Schottercup mit Woifeh – jaaaaaaaaaaaaa

Cups :
Sommer , Winter , Herbst , Frühling , Weihnachten , Ostern - jaaaaaaaaaaaaaaaaa

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


http://rbr-classic-cup.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 18, 2017 16:45    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Weil es mir gerade eingefallen ist:
Ankündigungsvideo zu jeder Rallye wie bei der VDRM17 soll es weiterhin geben?

@Frank: So jedes Monat wäre natürlich super. Die realen Rallyetermine erschweren das ganze etwas. Von Anfang Februar bis November würde ich es aber definitiv versuchen.

@VARC: Ja das könnte wohl wie bisher laufen. VDRM plant und VARC übernimmt dann die Planung.
Ich bin sowieso eher ein Fan von Planung gemeinsam wie gemeinsame Rallye da es dann einfacher ist den Kalender besser zu verteilen (weniger Wochen ohne/weniger Wochen mit 3 gleichzeitig usw.)

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 28

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9206
Bilder im Album: 118
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Di Sep 19, 2017 08:04    Titel: VDRM 2018 Vorschläge? Antworten mit Zitat Back to top

Lamda hat folgendes geschrieben:
(fehlerhafte Zuschauerkollisionen)?
Weil es mir gerade einfiel schreibe ich es gleich.
Was es natürlich weiter hin geben wird, dass es eine Zeitgutschrift gibt bei erzwungen Zuschauerhilfen durch falsche Kollisionen.
Aber keinen Reset deswegen.

Die Beispiele wo das in der Vergangenheit am meisten vergeben wurde ist Sumburk am Anfang vor dem Bauernhof wo man eine ZH bekommt wenn man ganz links entlang der kleinen Bäume auf der Straße fährt.
Sumburk beim ersten Abzweig (links) auf die Straße mit dem hellen Asphalt.
Sumburk bei der 2 links im Wald wo außen niemand steht aber wenn man rauskommt aufs Gras gibt es eine ZH.
Sweet Lamb die Zuschauer die auf der Böschung oben stehen die Kollision aber auch gilt wenn man minimal die Böschung hochrutscht.
Courcelle ein paar Stellen die aber seltener auftreten da diese nicht auftreten wenn man buchstäblich noch auf der Straße ist.

Und ja Sumburk ist was falsche Zuschauerkollisionen betrifft etwas problematisch.^^

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> Vorschläge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 93594