German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Fanatec Produkte
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Hard- und Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
A.G.
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 34

Anmeldungsdatum: 11.01.2011
Beiträge: 617
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2018 14:46    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Also dass mit den Treiberproblemen mit Direktantrieb ist aus der Luft gegriffen.

Kostenpunkt ist klar höher wie beim Fanatec Zeugs, aber das Teil funktioniert halt auch mit 0,000 Problemen.

Die SimuCube Software ist sowas von ausgereift und wird durchgehend weiterentwickelt und es wird dazu noch auf die Wünsche der Community eingegangen.

Mir persönlich kommt von Fanatec weder eine Base, noch Pedale, noch Shifter ins Cockpit. Außer damals mit der Base hatte ich immer Probleme mit deren Hardware.

Gut und günstiger wir Fanatec ist immer noch das Thrustmaster T500, eigenes Lenkrad kann montiert werden, ist etwas unter der Fanatec Base (1.5), aber tut seinen Dienst und wird nicht immer kaputt.

_________________
www.gruendauer-racing.com

www.facebook.com/gruendauerracing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Patrick.B
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 24

Anmeldungsdatum: 25.05.2013
Beiträge: 83
Bilder im Album: 0
Wohnort: Bonn

 BeitragVerfasst am: Mi Mai 30, 2018 16:19    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Ich persönlich mag Fanatec nicht. Hatte nur Probleme mit meiner Base und Pedalen. Mittlerweile habe ich Heusinkveld Pro Pedale und ein Direct Drive von SimQuip welches aus Deutschland kommt. SimCube find ich auch viel zum umständlich in der Handhabung. Simcube Software, Garnity etc pp.. Ich nutze nur MMOS
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Matthias Siegl
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 448
Bilder im Album: 5
Wohnort: Zwickau

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 09:58    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Ich mag da jetzt keinen Glaubenskrieg anfangen, aber Thrustmaster ist für mich schon eher die Abteilung "Spielzeug". Wenn man den vielen berichten glauben mag liegt es leicht über bzw. gleichauf mit dem G27/29 hat halt hier und da ein paar Vorteile aber widerrum Schwächen - die größte Schwäche sind die Pedale!

Da braucht ihr nur mal bei Amazon die Bewertungen lesen bei wie vielen nach einem Jahr das Plastik am Pedalarm gebrochen ist - mich wundert es nicht. Außerdem soll man wohl die einzelnen Abstufungen im Riemen auch im Wheel spüren... ein kleiner Test im Media Markt im stromlosen Zustand hat das bei mir auch bestätigt.

Unterm Strich ist halt Thrustmaster günstiger, die Produzieren auch in viel größeren Chargen. Fanatec ist gut... wenn es läuft. Über alles andere kann ich mir kein Urteil bilden da es ja doch ein wenig Einarbeitung in die Materie erfordert und nicht einfach aus dem Karton genommen und eingesteckt werden kann. Das ist neben dem Preis der große Nachteil für die ganzen Nieschen-Nieschenanbieter wie Ascher, Heusinkveld und wie sie alle heißen.

Am Ende bleibt Euch nur Testen. Könnt glück haben und Wheel XY hält 10 Jahren ohne murren oder Pech und es kommt gleich kaputt an.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 67

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2014
Bilder im Album: 223
Bilder in P. Galerie: 100
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 10:13    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Moin,
haltet es wie Walter mal gesagt hat: Nur kleine und ruhige Lenkradbewegungen durchführen!!!
Dann hält es auch 10Jahre!! Rolling Eyes Embarassed biggrin biggrin biggrin

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2175
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 10:25    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Moin, wenn das nur so einfach wäre, Stefan !

Keiner von uns kann Walter das Wasser reichen, er ist echte gefahren, wir nur virtuelle Autos - das macht schon viel aus.

Ausserdem - "wenn´s das schnelle lenken net abkann, hätt´s mal besser kein Lenkrad werden sollen" biggrin


Ich habe ja die Base v2 Servo, bisher soweit zufrieden, das selbe mit dem H-Shifter, der ja ganz einfach auf sequenziell umschaltbar ist.
Über die Pedale & HB kann ich nichts sagen, da ich beide zwar besitze, aber nicht in betrieb sind !
VPP-Pedale mit "moto-pc" Modifikation und die HB aus meinen alten G25 Pedalen von Andreas umgebaut, versehen Ihren Dienst grad einwandfrei !

Die Heusinkveld oder OWS reizen mich, aber ich als DAU & Laie - wenn ich da schon seh wg Kabel etc pp und sowas wie schwer kombatibel les bin ich leider schon bedient - deshalb bin ich zu Fanatec und bisher zufrieden biggrin !

Gleiches gilt leider für ein bisschen Motion-Rig, selbst mit Tripple-Screen hab ich noch keine Erfahrung, möchte es aber dieses Jahr umsetzen !

Wünsche Euch nen schönen Feiertag & sofern möglich ein langes WE !

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !


Zuletzt bearbeitet von PMSRT am Do Mai 31, 2018 10:41, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
WorkerBee
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 4858
Bilder im Album: 29
Bilder in P. Galerie: 27
WorkerBee's P. Galerie
Wohnort: Lummerland

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 10:28    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

PMSRT hat folgendes geschrieben:
Ausserdem - wenn´s das schnelle lenken net abkann, hätt´s mal besser kein Lenkrad werden sollen biggrin

lol

Ganz genau, und die Pedale haben ebenfalls ihren Beruf verfehlt !! biggrin

_________________
Yes We Can ... Make RBR Great Again
----------------------------------------
Worker bees can leave
Even drones can fly away
The queen is their slave
----------------------------------------
In the end, the universe will be all alone.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 67

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2014
Bilder im Album: 223
Bilder in P. Galerie: 100
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 13:22    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Mein Einwurf war ja auch nicht so ernst gemeint! biggrin
Feiertag haben wir hier leider nicht, aber wurscht, ich hab als Rentner jeden Tag Feiertag!!
Feiertag ist für mich eh ungünstig, da kommt man schlechter an fehlende Alkoholika!! biggrin biggrin biggrin

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10116
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 17:09    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

die aussagen von Walter sollte man aber schon kritisch betrachten. die aussage von viel oder wenig lenken muss man immer in relation der anderen sehen. wenn ich mir die wenigen onboard videos von Walter anschaue, kurbelt der auch wild rum. Das was er meint ist glaube ich eher, dass das Einlenken am kurveneingang soweit passt, dass es ohne großen korrekturen durch die kurven geht.
von daher bin ich nicht überzeugt, das möglichst wenig lenken (im sinne von nicht quer fahren) auf schotter so zutrifft. ansonsten wären insbesonders die finnen auf schotter nicht so schnell.


Das größte minus bei normalen Spiele Lenkrädern ist die fehlende gnauigkeit und der zu geringe Lenkraddurchmesser. Der lenkraddurchmesser sorgt allein dadurch für eine höhere präzision, dass man das lenkrad bei gleichem gelenkten Winkel mit der hand eine größere strecke bewegen muss.


generell muss jeder für sich entscheiden mit welchem anspruch er dieses hobby betreibt. das ist wie bei jedem hobby, es gibt leute, die geben hunderte Euro aus um noch 10PS mehr aus dem auto zu holen. obwohl ich selbst spass am auto fahren habe, würde ich dafür niemals so viel geld ausgeben. und genau so ist das mit dem lenkrädern, der eine sagt, mir reicht es aus durch die landschaft zu daddeln, es wackelt es klappert, das lenkrad ist kleiner als in echt und es fühlt sich halt schwammig an.....
und es gibt andere, die ein gefühl haben wollen, dass sich möglichst wenig von einem realen Erlebnis (möglichwerweise selbst erlebt) unterscheidet.

Bei mir ist es gerade so, das fanatec entspricht soweit den Ansprüchen, dass ich gut die parallelen vom echten Auto nachvollziehen kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass es noch besser geht, das ist mir aber keine 1000€ extra wert (zumal funktional die Rückmeldungen von RBR auch etwas eingeschränkt sind und ich Rundstreckensimulationen nichts abgewinnen kann)

Stefan ist mit seinem Logitech zu frieden, Andreas hält gar nichts von fanatec und mir reicht es aus (wegen mangelnder alternativen).

Da ich aber auch schon genug Ärger mit der Qualität und dem Service gehabt habe wird es sicher kein Fanatec Lenkrad mehr, sollte die Base in den nächsten 4-5 Jahren kaputt gehen.

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Matthias Siegl
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 448
Bilder im Album: 5
Wohnort: Zwickau

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 21:59    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Die Frage ist dann aber... was wirds dann wenn kein Fanatech? Wie ja beschrieben, Thrustmaster ist ein "kleiner" Rückschritt und darüber wird es gleich derbe komplex und teuer.

Man kommt ja leider kaum drumherum. Wenn man etwas ordentliches und hlabwegs bezahlbares vor den PC schrauben will.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
Mitch
GVRC-Administrator
GVRC-Administrator


Offline
Alter: 37

Anmeldungsdatum: 10.04.2006
Beiträge: 3814
Bilder im Album: 67
Bilder in P. Galerie: 8
Mitch's P. Galerie
Wohnort: Krauthausen/Eisenach

 BeitragVerfasst am: Do Mai 31, 2018 23:31    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Fanatec halbwegs bezahlbar? Habe mal für mich konfiguriert und komme locker auf 1500,-. Okay, meist nicht die günstigste Option genommen, aber auch nicht die teuerste... Welche Komponenten nutzt ihr so von Fanatec, Basis Wheelbase, Lenkrad und Pedale?

Ich frage nur mal vorsichtshalber, falls mein, nach knapp 10 jahren immer noch gut funktionierendes G25 den Geist aufgibt. biggrin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
RallyRalf
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 37

Anmeldungsdatum: 02.10.2013
Beiträge: 70
Bilder im Album: 0
Wohnort: Eschwege/Hessen

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 00:40    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Ich habe die Base v2 mit BMW Wheel.
Pedale V3 normal,den Stifter SQ 1.5 und die Fanatec Handbremse.

Probleme hatte ich schon mehr als genug,Stifter war gebrochen und wurde 1 mal repariert.
BMW Wheel hat regelmässig den Kontakt zur Base verloren,bis ich den Tipp von Hadi mit den Schrauben nachziehen gefunden habe.
Seither noch einmal gesponnen,dann wieder nachgezogen und seitdem geht's einwandfrei.

Trotz dieser offensichtlichen Mängel liebe ich die Hardware,wenn's funktioniert ist es einfach nur ein tolles Fahrgefühl.
Leider sind die OSWs von Accuforce und co nicht so schön kompatibel mit sämtlichen Spielen.Im Prinzip wie Logitech von der Kompatibilität her das Fanatec Zeugs.

Am Geld liegt's nicht bei mir,lediglich an der Kompatiblität das ich mir nichts besseres kaufe.
Gebe doch keine paar tausend Euro aus und dann muss ich Workarounds machen um damit spielen zu können.

Oder ist das Mittlerweile besser geworden? Die ganzen mein Accuforce geht nicht mit dem und dem Spiel Threats,haben mich echt total abgetörnt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
BigHorst
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 48

Anmeldungsdatum: 29.01.2010
Beiträge: 192
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 05:56    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Um ein OSW mit RBR zu betreiben brauchst du kein workaround.
Ausnahme ist das Bodnar, bei dem RBR wohl nicht funktioniert.
(Das accuforce würde ich eh nicht empfehlen.)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2175
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 07:55    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

BigHorst hat folgendes geschrieben:
Um ein OSW mit RBR zu betreiben brauchst du kein workaround.
Ausnahme ist das Bodnar, bei dem RBR wohl nicht funktioniert.
(Das accuforce würde ich eh nicht empfehlen.)


Das hört sich ja mal gut an, ist zumindest dann ne Option wert !
Welches wäre denn für RBR empfehlenswert ?

Meinst Du mit Bodnar den Controller ?
Da hab ich einen dran, seit ich das JL-Wheel mit den VPP-Pedalen mit moto-pc-Modifikation hatte.
Das Wheel ist zwar hinüber, aber die Pedale sind noch 100% und mit ner HB (made bei Andreas mit meinen alten G25 Pedalen) noch via LeoBodnar angeschlossen - läuft absolut zuverlässig ! top

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
A.G.
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 34

Anmeldungsdatum: 11.01.2011
Beiträge: 617
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 08:54    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Nein er meint das Bodnar Servo Wheel, nicht den Bodnar Controller.

Bezüglich Simucube und Mmos - der Unterschied ist absolut gewaltig, dass hätte ich so nie gedacht, jedoch funktioniert Simucube nicht mit der Argon, welche unter anderem von Reimer so vertrieben wurde. Auch die Oszillationen sind mit Simucube und aktuellem Stand viel viel weniger, wie z.B. unter Mmos möglich gewesen ist.

Bei Simucube (mal auf Simracingbay nachschauen) ist mittlerweile auch alles Plug and Play, da ist kein Mehraufwand gegenüber z.B. einem Fanatec oder Thrustmaster Lenkrad mehr gegeben.

Es gibt mittlerweile auch schon andere Anbieter, die günstigere nicht so drehmomentstarke Servos anbieten auch, was evt. ebenfalls eine Alternative wäre. Mein kleiner Mige Servo langweilt sich bei RBR und allen anderen Sims von der FFB Stärke, die er freigibt, dennoch ist es ein ganz anderes Feeling, mit einem Servo gefahren zu sein, es ist einfach viel viel viel näher an der Realität dran als Fanatec oder Thrustmaster.

Klar, von Fanatec kommt ja irgendwann auch der Servo, wie viel der kosten wird und wie problemfrei der dann funktionieren wird, ist halt wieder eine andere Frage. Wie viele schon gesagt haben, wenn Fanatec funktioniert, dann ist es ja ein gutes Stück Hardware, aber es haben immer noch sehr viele in der Community große Probleme damit. Mir persönlich waren es zu viele, darum fahre ich auch lieber so lange ohne H-Shifter, bis endlich der H-Shifter von Heusinkveld auf den Markt kommt, bevor ich mir wieder einen von Fanatec montiere, wo entweder am Shifter dauernd was kaputt wird, ober aber der USB-Adapter immer mal wieder sein Hirn und seine Konfiguration verliert. Bei anderen mag der Shifter ja ohne Probleme funktionieren, ich hatte zwei von den Shiftern und immer wieder diese Probleme. Hadi glaub ich fährt bisher recht problemfrei mit Fanatec...

Dennoch, wenn Geld zweitrangig ist, dann kann man heute problemfrei auf einen Servo gehen, Kompatibilitätsprobleme gibt es heute nicht mehr, hat es in den frühen Tagen aber gegeben.

Es ist ja mit den Pedalen genau dasselbe - fragt mal z.B. David nach dem Unterschied zwischen den Thrustmaster T500 Pedalen und den Heusinkveld Pedalen.

Wie natürlich schon geschrieben wurde, ist halt auch alles eine Frage vom Geld, man kann ja wirklich extrem große Summen in ein Cockpit investieren und dadurch wird man auch kein Zehntel schneller, aber es ist halt vom Feeling ein extrem großer Unterschied, ob man mit einem Logitech Set unterwegs ist oder einem Servo Wheel und Pedalen, wo man in die Bremse treten muss wie beim echten Auto.

_________________
www.gruendauer-racing.com

www.facebook.com/gruendauerracing
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Matthias Siegl
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 448
Bilder im Album: 5
Wohnort: Zwickau

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 09:04    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Mitch hat folgendes geschrieben:
Fanatec halbwegs bezahlbar? Habe mal für mich konfiguriert und komme locker auf 1500,-. Okay, meist nicht die günstigste Option genommen, aber auch nicht die teuerste... Welche Komponenten nutzt ihr so von Fanatec, Basis Wheelbase, Lenkrad und Pedale?

Ich frage nur mal vorsichtshalber, falls mein, nach knapp 10 jahren immer noch gut funktionierendes G25 den Geist aufgibt. biggrin


Na wer gleich die "dicke" Wheel Base, die V3 Pedale, Shifter und Handbremse dazu nimmt ist das ja auch wenig überraschend oder?

Es tut ja auch die "einfache" CSL Elite Wheel Base mit Lenkrad und Pedale für 500€ und wer halt noch will, nimmt sich die LoadCell dazu. Sind wir bei unter 700€. Klar... gefühlt wäre das Preis/Leistungsverhältnis wesentlich besser wenn bei der 500€ Variante gleich die LoadCell Bremse dabei wäre oder wenn die Base+Wheel+Pedale nur 300€ kosten würde. Aber so ist es nunmal und ja... das ist teuer... aber immerhin noch irgendwo bezahlbar.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
WorkerBee
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 4858
Bilder im Album: 29
Bilder in P. Galerie: 27
WorkerBee's P. Galerie
Wohnort: Lummerland

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 11:00    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Naja, häufig ist es aber so, kaufste billig, kaufste zweimal.

Und so ein Direct Drive legt im Vergleich zum Riemenantrieb nochmal eine Schippe drauf.
Irgendwas muss den Preis ja rechtfertigen.

Zu Lenkrad, Pedalen, Shifter, HB kommt ja dann aber auch noch ein entsprechendes Rig dazu, was wiederum nicht billig sein kann, wenn es nicht wie ein Kuhschwanz wackeln soll. wink

Noch hält mein G25 nach knapp 10 Jahren ... wüsste (noch) nicht, was danach kommt.

_________________
Yes We Can ... Make RBR Great Again
----------------------------------------
Worker bees can leave
Even drones can fly away
The queen is their slave
----------------------------------------
In the end, the universe will be all alone.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10116
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 01, 2018 14:13    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

wenn man die Produkte aus dem segment des direktantriebes als vergleichsargument sieht, dann muss man alle perepherie wie schaltknüppel handbremse und pedale herausrechnen. für 1500€ hat man hier nur das lenkrad bzw nur die Nabe

Mein Lenkrad besteht aus

Wheelbase: 550€ (das einzige was ich durch den defekt neu gekauft habe)
Universalhub: 350€
Lankrad (ganz reales Rennlenkrad):60€

Statt universalhub+ Lenkrad gibts auch mehrere Fertige lenkräder, den universalhub finde ich aber bis heute funktional das größte zusatz +, ich habe ein echtes lenkrad in der hand, nicht eins was von der form her auf gamerhände zugeschnitten ist. Ich kann mir auch je nach dem welche art rennspiele ich spiele, das lenkrad raufbasteln was dazu passt und ich kann es abziehen

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Rubinhofan
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 22.06.2013
Beiträge: 73
Bilder im Album: 0
Wohnort: Hessen

 BeitragVerfasst am: Sa Jun 02, 2018 11:02    Titel: Fanatec Produkte Antworten mit Zitat Back to top

Grundsätzlich kann ich zum Thema Fanatec folgendes berichten:

Jahrelang bin ich mit dem G25 gefahren, bis es abgeraucht ist. Anschließend kam das G27, aber ich wollte dann doch schnell was besseres, robusteres vorallem bezüglich der Pedalerie (Potentiometer <> Loadcell). Hab mir dann Ende 2015 die CSW V2 von Fanatec geholt + die V3 Pedale. Die Pedale habe ich aber wieder verkauft, weil mir die Bremse nicht sensibel genug war. Hab jetzt die Heusinkveld Pro Pedale, mit denen ich sehr zufrieden bin. Die Wheelbase von Fanatec hab ich aber immer noch mit dem Oval-Lenkrad und dem McLaren GT3-Lenkrad. Bislang zum Glück ohne technische Probleme.

Ich bin aber auch der Meinung, wer billig kauft, kauft zweimal. Ist Fanatec jetzt billig? Würde ich nicht sagen, aber wer das Simracing als Hobby langfristig vorhat, dem würde ich raten, gleich auf teurere, robustere Hardware (Pedale, Shifter, Handbremse von Heusinkveld und Wheelbase von Simucube) zu gehen.
Ich liebäugele ja auch mit nem Direct-Drive-Wheel vom Simucube. Im Grunde ist mir der Preis dann auch fast egal, solange es problemlos die nächsten 5-10 Jahre hält.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Hard- und Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 112054