German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Fahrzeuggewicht in RBR

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
moti
GVRC-Pressesprecher
GVRC-Pressesprecher


Offline
Alter: 42

Anmeldungsdatum: 09.11.2004
Beiträge: 1117
Bilder im Album: 0
Wohnort: Germany

 BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2005 19:11    Titel: Fahrzeuggewicht in RBR Antworten mit Zitat Back to top

Ich finde diese Diskussion über das korrekte Fahrzeuggewicht in RBR bei BHMS äußerst interessant. Für alle, die vielleicht nicht nebenbei im BHMS-Forum stöbern: Hier einfach mal lesen.

Letztlich geht es darum, dass sich die Fahrzeuge z.T. "leicht" anfühlen. Hat ja jeder schonmal gemerkt wie extrem das Heck hochspringt, wenn man über einen Hügel oder durch einen Graben fährt. Das kann man natürlich durch ein verändertes Setup verringern (darüber gabs ja schonmal einen Thread) aber dieser "Hecksprung" wirkt grundsätzlich schon übertrieben... Man könnte allerdings auch das Fahrzeuggewicht um ca. 100 kg anheben. Die Argumentation im Thread klingt für mich plausibel. (Leergewicht liegt bei 1.320 kg + Kraftstoff&Co + 2 Fahrer). RBR simuliert nur ein Fahrzeuggewicht von 1.400 kg. Auf jeden Fall spannend. Muss ich gleich mal ausprobieren, wie sich der Unterschied anfühlt. Wenns "realistischer" ist, warum nicht...?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Spyder
GVRC-Supervisor
GVRC-Supervisor


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 2703
Bilder im Album: 33
Bilder in P. Galerie: 3
Spyder's P. Galerie
Wohnort: Offenbach / Frankfurt am Main

 BeitragVerfasst am: Fr Nov 11, 2005 20:37    Titel: Fahrzeuggewicht in RBR Antworten mit Zitat Back to top

Das das Heck springt liegt aber nicht am Gewicht, sondern an der fehlenden Simulation der Aerodynamik in RBR. Heißt: Der Heckspoiler ist nur Deko und wirkt keine Kraft auf das Heck aus.
Das ist ja auch das Problem bei der Gruppe B-Mod. Diese Autos waren ja fahrende Spoiler und hatten deswegen extrem hohe Kurvengeschwindigkeiten die sich so in RBR nicht exakt simulieren lassen, eben wegen der fehlenden Aerodynamik.

_________________
Say 'what' again!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album MSN Messenger ICQ-Nummer
moti
GVRC-Pressesprecher
GVRC-Pressesprecher


Offline
Alter: 42

Anmeldungsdatum: 09.11.2004
Beiträge: 1117
Bilder im Album: 0
Wohnort: Germany

 BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2005 13:03    Titel: Fahrzeuggewicht in RBR Antworten mit Zitat Back to top

Die fehlende Simulation der Aerodynamik spielt sicherlich eine Rolle, der alleinige Grund für den Hecksprung ist das allerdings nicht. Nehme mal z.B. den letzten Graben bei der Rallyschool. Wenn Du da ungebremst durchfährst springt das Heck extrem. Das Fahrzeug ist aber nicht so schnell, das allein durch Spoiler etc. genug Anpressdruck erzeugt werden könnte. Weißt Du was ich meine?

Es geht mir ja auch mehr allgemein darum, ob mit erhöhtem Gewicht ein "realistischeres" Fahrgefühl entsteht. Natürlich würden sich die gefahrenen Zeiten verschlechtern und diese wären nicht mehr vergleichbar. Aber nach meinen ersten Versuchen fühlt es sich ganz gut an.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Spyder
GVRC-Supervisor
GVRC-Supervisor


Offline
Alter: 32

Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 2703
Bilder im Album: 33
Bilder in P. Galerie: 3
Spyder's P. Galerie
Wohnort: Offenbach / Frankfurt am Main

 BeitragVerfasst am: Mo Nov 14, 2005 16:44    Titel: Fahrzeuggewicht in RBR Antworten mit Zitat Back to top

Ja da hast du Recht, gutes Beispiel. Als Erklärung muss wohl die "Kompaktheit" des Autos in RBR herhalten. Man muss bedenken das so ein Auto aus tausenden Einzelteilen besteht die an ihren Verbindungsstellen sehr viel Energie absorbieren können. Da aber dieser Sachverhalt wohl noch zu aufwändig ist, ist das Auto wohl größtenteils eine kompakte Einheit. Ungefähr vergleichbar mit eine massiven Plastikkugel und einer aus Legosteinen zusammengebauten.
Jaja ich muss immer das letzte Wort behalten biggrin
Ich werds wohl bei Gelegenheit auch ausprobieren, denn das springende Heck nervt mich auch.

_________________
Say 'what' again!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album MSN Messenger ICQ-Nummer
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 150310