German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Fed up

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Gast








Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Fr Okt 01, 2004 21:35    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Irgendwie ... je mehr ich mich mit dem Programm spiele, je mehr ich in die "Tiefe" gehe, desto weniger befriedigt es mich. Das Fahrverhalten im Grenzbereich tut so, als ob die Autos auf Kugeln, statt auf richtungsgebundenen Reifen unterwegs wären! Die Sprünge im Reibbeiwert zwischen Straße und Grünzeug sind viel zu extrem. Die Lowspeed-Physik stimmt grob nicht. Das brutale Aufschaukeln, speziell auf Asphalt in Frankreich zB Joux Plane ist auch mit Fahrwerkstuning nicht wirklich behebbar. Die Standard-Differntialeinstellungen machen das Fahrverhalten undurchschaubar. Krise! cry
 
Persönliches Foto Album
GASpedal
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 35

Anmeldungsdatum: 21.09.2004
Beiträge: 8
Bilder im Album: 0
Wohnort: Bayern

 BeitragVerfasst am: Fr Okt 01, 2004 22:27    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Kann ich bestätigen... ist aber bei sehr vielen Rennspielen so.
Anfangs ist man von der Fahrphysik quasi mehr oder weniger verstört und eingeschüchter, aber die Scheu legt sich nach einigen Tagen und man stößt an die Grenzen des Simulationskartenhauses - hört sich bescheuert an ich weiß, aber hey, es geht hier um echte Gefühle biggrin

Letztendlich ist es eben ein synthetisches Fahrvergnügen und kein Reales. Der Unterschied wird einem mit wachsender Spieldauer immer bewusster, so geht es mir auch.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
ColdFever
RBR - Moderator
RBR - Moderator


Offline
Alter: 57

Anmeldungsdatum: 30.03.2004
Beiträge: 592
Bilder im Album: 0
Wohnort: Lübeck

 BeitragVerfasst am: Fr Okt 01, 2004 23:36    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Distiller hat folgendes geschrieben:
Das Fahrverhalten im Grenzbereich tut so, als ob die Autos auf Kugeln, statt auf richtungsgebundenen Reifen unterwegs wären!

Hmmm, man darf nicht vergessen, das die Richtungsgebung durch die Reifen mit zunehmender Geschwindigkeit und abnehmender Haftung schlechter wird, dazu kommt die zunehmende Deformation. Warthog hat hier mit den Reifenherstellern eng zusammengearbeitet, Pirelli ist sogar ein Sponsor des Programms.

Kann es vielleicht sein, dass Euch die automatische Lenkungsminderung des Programms irritiert? Damit das Fahrzeug bei hohen Geschwindigkeiten am Computer leichter zu kontrollieren ist, wird die Lenkwirkung bei zunehmendem Tempo entsprechend reduziert. Dieses Verhalten kann man in den Steuerungsoptionen anpassen bzw. ausschalten.

Distiller hat folgendes geschrieben:
Die Sprünge im Reibbeiwert zwischen Straße und Grünzeug sind viel zu extrem.

Hmmm, gerade diese Unterschiede finde ich sehr überzeugend umgesetzt. Man sieht immer wieder, wie sich bei hohen Geschwindigkeiten ungeübte oder unachtsame Fahrer ruckzuck drehen, sobald das Fahrzeug einseitig auf Gras gerät und den Grip verliert.

Rollwiderstände, Einsinkwerte usw. der verschiedenen Oberflächen lassen sich aber nach anderen Vorstellungen modden. Die entsprechenden Koeffizienten finden sich in der Datei physics.lsp (in der Demo glaube ich im physics-Ordner, in der Retail-Versio in der gepackten Zip-Datei physics.rbz). Wenn Ihr hier überzeugendere Einstellungen gefunden habt, kann dieses gern ein Mod für die RBR Mod Collection werden, wie es z.B. auch Mikko's Mod für seine Vorstellung von optimiertem Schneeverhalten ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Florenzo
Racer
Racer


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 227
Bilder im Album: 3
Bilder in P. Galerie: 3
Florenzo's P. Galerie
Wohnort: Graz, AUSTRIA

 BeitragVerfasst am: Fr Okt 01, 2004 23:52    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

ColdFever hat folgendes geschrieben:
Rollwiderstände, Einsinkwerte usw. der verschiedenen Oberflächen lassen sich aber nach anderen Vorstellungen modden. Die entsprechenden Koeffizienten finden sich in der Datei physics.lsp (in der Demo glaube ich im physics-Ordner, in der Retail-Versio in der gepackten Zip-Datei physics.rbz). Wenn Ihr hier überzeugendere Einstellungen gefunden habt, kann dieses gern ein Mod für die RBR Mod Collection werden, wie es z.B. auch Mikko's Mod für seine Vorstellung von optimiertem Schneeverhalten ist.


Und genau das war nicht nur für mich der Tod von Rally Tropy. Zu viele verschiedene Physics weil jeder glaubte sein "Gefühl" wäre das Gelbe vom Ei Rolling Eyes

_________________
GAS Racing Team - Wo Träume wahr wurden sniff
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Wally
Racer
Racer


Offline
Alter: 65

Anmeldungsdatum: 11.05.2004
Beiträge: 288
Bilder im Album: 10
Wohnort: Berlin/Neukölln

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 00:43    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Da muss ich Florenzo voll zustimmen.
Beginnt bloss nicht an der Physik rumzufummeln. Das gibt nur ein einziges Tohuwabu. Nehmt das Spiel so wie es ist und versucht damit klarzukommen. Das meiste ist eigentlich nur Übung. Und wenn man aus der Botanik nur sehr mühsam wieder auf die Strecke zurück kommt, hat man sowieso schon vorher einen Fehler gemacht. Und Fahrfehler werden in diesem Spiel halt hart gestraft. Ein Reset kostet ja auch locker 15 Sekunden bis man wieder losfahren kann. Diese "Zeitstrafe" gefällt mir zwar auch nicht, aber auf die Idee das zu ändern käme ich wohl nie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
VampirV
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 38

Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 108
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 07:16    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Wally hat folgendes geschrieben:
Da muss ich Florenzo voll zustimmen.
Beginnt bloss nicht an der Physik rumzufummeln. Das gibt nur ein einziges Tohuwabu. Nehmt das Spiel so wie es ist und versucht damit klarzukommen. Das meiste ist eigentlich nur Übung. Und wenn man aus der Botanik nur sehr mühsam wieder auf die Strecke zurück kommt, hat man sowieso schon vorher einen Fehler gemacht. Und Fahrfehler werden in diesem Spiel halt hart gestraft. Ein Reset kostet ja auch locker 15 Sekunden bis man wieder losfahren kann. Diese "Zeitstrafe" gefällt mir zwar auch nicht, aber auf die Idee das zu ändern käme ich wohl nie.


bin ganz deiner Meinung. Finger weg von der Physik!!!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
capitano cool
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 38

Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 83
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 08:41    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

bitte bitte bitte....
hört doch auf das ding totzunörgeln und finger weg von der physic. es ist ein nettes computerspiel - nicht mehr und nicht weniger.

ich verurteile die hersteller wegen der vielen unnötigen husch pfusch fehler, und wegen dem vielen ärger weils noch immer nicht easy läuft, alles in allem sehr dilletantisch durchgezogen.
aber das game ist im prinzip ok und um welten realer als cmr....

ich habs schon in anderen postings erwähnt, ich bin habe selbst rally erfahrung (mit subaru gr N) und konnte einige male in einem subaru impreza WRC als beifahrer sonderprüfungen befahren (mir ist heute noch schlecht) in england durfte ich sogar als copilot von colin mcrae auf dem subaru testgelände in seinem werks WRC das fürchten lernen.
es kann kein computerspiel geben das dieses feeling simuliert! vergesst es!!!!!
nehmt doch das ding zur entspannung und fahrt mit 130 über sprunghügel und tauscht bestzeiten aus... das ist doch ein guter gegenwert zu den 40€ einsatz... oder?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 48

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4992
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 10:17    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

wer will schon in sein zimmer kotzen biggrin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Florenzo
Racer
Racer


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 19.03.2004
Beiträge: 227
Bilder im Album: 3
Bilder in P. Galerie: 3
Florenzo's P. Galerie
Wohnort: Graz, AUSTRIA

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 10:22    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

Und gebt den Entwicklern nicht die Schuld an einem Game mit einigen kleinen Fehlern. Die können nix dafür. Den Publisher muß man an den Haaren herziehen und mal ordendlich #*x+#* biggrin Wenn die nicht immer so streßen würden könnte man nett bis zum Schluß arbeiten und ein fertigen Produkt abliefern. Guckt euch mal LFS an.
_________________
GAS Racing Team - Wo Träume wahr wurden sniff
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Gast








Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 02, 2004 12:42    Titel: Fed up Antworten mit Zitat Back to top

irgendwie haben ja beide recht....aber...ich fahre jetzt das glaube ich fünfte auto in der realität(nur heckschleudern)...jedes fährt sich anders....manchmal fahr weich boliden zum testen von autohändler...jedes hat seine eigenne fahrphysik....die muß man rausfinden und kann dann was draus machen und ein feedback abgeben....manchmal sind die dinger mit 400 ps unterlegt....bei regen ein schwieriges unterfangen weil ich generell ohne traktionskontrolle fahre um das ausbrechverhalten zu testen wenns kommt...
was ich damit sagen möchte ist dass es wie schon gesagt ein game ist bei dem man versaucht hat viel realismus rüberzubringen....
aber man macht einen großen fehler wenn man die realtät mit einem game so vergleicht als wenn es echt sein sollte....dazu müßte man einen simulator im wert der flugsims haben wo kapitäne und fighter trainieren...aber selbst da ist es nie ganz real sondern soll nur auf die praxis vorbereiten.....anders herum nie...ein simulator ist ein simulator!!!!!nie die realität wenn auch realitätsnah...das währe der vollkommene tod für alles damit im zusammenhang stehende wenn man anders herum denkt...
also immer schön beim game bleiben und daraus etwas machen...und wie gesagt....gefühle kann man lernen richtig zu beurteilen*ups*....dann gehts auch mit der nachbarin.... biggrin biggrin biggrin .....
 
Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 150326