German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Saisonvorstellung VDRM 2019

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9727
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Fr Jan 18, 2019 17:58    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Hallo liebe Fahrer,

die VDRM 2019 brachte ein Novum in der dreizehnten Ausgabe. Die neuen Regeln wurden diktatorisch und nicht demokratisch entschieden.
Das ist in anderen Meisterschaften der Standard aber ungewöhnlich für die VDRM. Daher auf diesem Weg eine Entschuldigung dafür, die eher unfreiwillig aus Zeitmangel entstanden ist. Dafür halten sich die Änderungen dieses Jahr in Grenzen.
Die Änderungen für diese Saison hier nochmal gesammelt:
  • Lockerung der Nachbildung der realen Rallye bei Wetter und Strecken:
    Wer kannte es nicht. Es wird bei der fünften Asphaltrallye bereits zum fünften Mal Stryckov Osli gefahren die man inzwischen bereits mit geschlossen fahren kann. Spannung baut sich so nicht auf und man fühlt sich kaum gefordert.
    Gerade Asphaltrallyes haben sich teils sehr stark geähnelt egal wo sie ausgetragen wurden, da immer noch gewisse virtuelle Strecken, deren Namen nicht genannt werden sollen hier biggrin . Das soll nächste Saison nicht mehr so sein und die Rallye sollte auch wieder mehr innere Logik aufweisen. Denkt in diesem Punkt besonders an den Classic Cup von Frank.
    Bei diesem Punkt muss ich u.U. das Reglement nochmal anpassen

  • Neue Gesamtpunkte und Teampunkte:
    Bei der Divisionswertung bleibt alles beim alten. Bei den Gesampunkten schaut das anders aus (und nach bisschen programmieren hoffentlich auch wirklich) und es werden nun die Divisions- und das Gesamtergebnis verknüpft zu Gesamtpunkten. Die Divisionsleistung wird über eine Formel ähnlich zum CC gewichtet und darauf aufbauend werden die Punkte für die Gesamtposition (die wie bisher vergeben werden) addiert.
    Die Teampunkte ergeben sich wieder aus den Gesamtpunkten die eben nun anders berechnet werden. Dafür fällt die zusätzliche Gewichtung der Division. Diese Ergänzung war sehr fair und machte die Teamwertung spannender fällt nun aber da bereits in der Gesamtwertung die Divisionsleistung berücksichtigt wird. Das soll auch helfen, dass ihr wieder problemloser eure eigenen Teampunkte berechenen können. Ein, es wird schon stimmen, soll wegfallen.

  • RWD werden alle in eine Division gepackt. Es wird in der VDRM sowieson wenig RWD gefahren da diese für kleine Meisterschaften wie VSRM, VSC, OL, VDRC sich besser eignet. Trotz des Leistungsunterschieds fahren nun alle gemeinsam, die starken RWD werden eh kaum gefahren.


Diese Saison wird die VDRM wieder von mir, Nils und Micha geleitet. In beratender Tätigkeit diesesmal auch für euch dabei Matze D. und Woifeh.

Die Grundausrichtung der VDRM ist wie bisher mit einer fairen Untergrundteilung zwischen Schotter und Asphalt. Bei den Asphaltrallies werden diesesmal auch die Kollegen aus Belgien und den Niederlanden geehrt. Endlich auch wieder dabei nach einer Unterbrechung ist diesesmal auch wieder eine Rallye aus Tschechien und Polen dabei.
Bei den Schotterrallies hat sich weniger geändert bis auf den Fernausflug nach Finnland.

Ich hoffe wir werden gemeinsam wieder eine schöne Zeit auf den Rallyepisten (Mittel-)Europas haben.
Ihr dürft hier drunter gerne Ergänzungen von euch posten.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10132
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Di Jan 22, 2019 10:28    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Ich muss insbesonders zum ersten Änderungspunkt mahnend den finger heben.

Die VDRM ist für mich die wichtigste Meisterschaft, gerade weil diese auf Wetter und Streckenexperimente weitgehend verzichtet.

Wenn das hier an dieser Stelle eine Ankündigung ist, dem vorbild anderer meisterschaften zu folgen sowohl Qualitativ minderwertige und verbugte strecken zu zu lassen und mit Wettereinstellungen zu experimentieren die bei manchen fahrern nachteilige Voraussetzungen generieren bin ich als treuer VDRM Fahrer raus. Dann ist für mich die Wertigkeit auf trainingsmeisterschaft gesunken.

Ich habe nicht vergessen, dass ich letztes Jahr mit dem fiesen gelben Nebel fahren musste. je nach grafikkarte und Tracksettingsmanipulationen haben einige fahrer Vorteile, andere wiederum nachteile. Das ist nicht aktzeptabel!
Wetterabwechslung finde ich super, aber die wahl muss immer so ausgelegt sein, dass es immer ein optisches gimmick ist und man trotz der Wettereinstellung die gleichen zeiten fahren kann wie bei schönem wetter.

Auch die miesen bugs von den Rally-guru Strecken habe ich nicht vergessen. es fällt natürlich leichter über bugs hinwegzusehen, wenn die strecke nur leichte bugs hat und dabei aber ansonsten recht annehmbar ausschaut oder die bugs nur auftreten wenn man sich einen abflug weit außerhalb der strecke leistet. Ansonsten ist es für mich der spasskiller No1 wenn ich zB. mit den rädern in den untergrund bugge und deswegen mein auto unerwartet und rein von der strecke grundlos hopst wie ein Kaninchen.

Auf sowas habe ich überhaupt keine lust, neben der Vorbereitung z.B. Pacenotes erstellen ist es dann auch die fahrtzeit, die dann neben dem frust des unverschuldeten ausfalls zusätzlich die stimmung wegen der verschwendeten Lebenszeit runterzieht. Ich habe letztes jahr einige male vor dem Rechner gesessen und mich gefragt, soll ich die zeit investieren oder nicht. nach dem das jahr so unglücklich gestartet war habe ich mich tatsächlich ein paar mal dagegen entschieden. Langfristig kann ich mich damit nicht arrangieren, ich brauche die Motivation, dass meine ergebnisse auch wirklich nur von meiner Leistung abhängt, dazu braucht es eine Professionell organisierte Umgebung mit fairen wettbewerbsbedingungen für alle Fahrer. andernfalls bin ich mir sicher, dass meine aktivität sicher noch weiter sinken statt steigen wird.

ich hoffe der treue Kern der VDRMFahrer stimmen mir hierbei zu. nach meinem verständnis sollte die VDRM besonders für die langjährig treuen Fahrerzielgruppe ausgerichtet sein. Wie du selbst bemerkt hast, gibt es ja genug alternativen, die moderatere konzepte fahrern, die mich aber prinzipell gerade durch die wetter, oberflächen/reifenkombination und der auswahl der teils unterirdisch schlechten strecken für ein ernsthafte Teilname verprellt haben. ist für mich i.o. so hat jeder seine daseinsberechtigung. Eine angleichung ist nicht im Sinne der vielfältigkeit

Die anderen Punkte sind für mich nicht so wichtig bzw. ist ja die VDRM immer ein guter Kompromiss zb bei der bepunktung eingegangen

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9727
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Di Jan 22, 2019 10:54    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Es freut mich, dass du dich zurückmeldest und ein Fahrer seine Meinung zur VDRM 2019 äußert.

Lamda hat folgendes geschrieben:
Wenn das hier an dieser Stelle eine Ankündigung ist, dem vorbild anderer meisterschaften zu folgen sowohl Qualitativ minderwertige und verbugte strecken zu zu lassen und mit Wettereinstellungen zu experimentieren die bei manchen fahrern nachteilige Voraussetzungen generieren bin ich als treuer VDRM Fahrer raus.
Keine Sorge, das ist keine Ankündigung in diese Richtung. Eher im Gegenteil wenn es um Wettereinstellungen geht (Stichwort Nacht und Nebel und ich meine nicht eine Nacht-und-Nebel-Aktion).
Das der Streckenpool sich wenig geändert hat sollte dir aufgefallen sein (es ist ja sogar eine Strecke rausgefallen).
Das jetzt eher auch Strecken wie Shomaru Pass zB. dran kommen ist allerdings richtig.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10132
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Do Jan 24, 2019 09:39    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Gibt es bei der Streckenliste eine Priorisierung, die dem VDRM team bekannt ist?

Es gibt ein paar strecken die ich selbst als No Go Einstufe, die durch Bugs Grenzwertige Fairnessverschiebung erzeugen.

z.B. junior Wheels II oder auch Courcelles Val’d Esnoms (nur 2 Bsp. aufgelistet)

Ich weis ich sehe das etwas strenger und auch die besten Strecken haben Ihre Bugs. Für mich ist der Kompromiss Ok, wenn solche Strecken als PrioII Strecken bekannt sind und somit nur in Ausnahmefälle (und maximal 1x pro Saison) eingesetzt würden. Inoffizell wurde das ja so gehandhabt, da du (Latex) die Tournamente erstellt hast. Aber vielleicht sollte man die Prio II Strecken gleich in der Liste Markieren, das sowohl mögliche Tournamentserstellungshelfer als auch der fahrer bescheid weiß (zB. um zu entscheiden wie intensiv man auf bestimmte strecken vorbereiten muss oder so....)

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9727
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Do Jan 24, 2019 10:49    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Junior Wheels II ist doch gar nicht teil des Pools biggrin
Courcelles Val d'Esnoms fällt mir auf ich habe den Schreibfehler wieder nicht korrigiert.
Die wurde aber eh offiziell zurückgestuft als Ausweichstrecke für Rundkurs. Und jetzt muss ein realer Rundkurs nochmal weniger unbedingt ein Rundkurs in RBR sein. Das nenne ich mal eine Verbesserung der Situation. biggrin

Wenn es um Bugs gehen würde wäre Bruchsal, Pribram, Sumburk, Semetin (leider sehr blöde Bugs für Rallyeersteller, dafür bei den Fahrern beliebt. Was soll ich machen Rolling Eyes ), Hondarribia auch nicht dabei Matthias. Man muss schon auch gewisse Sachen akzeptieren^^
Wenn ich die alle markiere bleiben nicht viele über. Nur du und Marcin schaffen fast bugfreie Strecken. Sinn der Sache war die Rallyes weniger eintönig zu machen, da kann ich jetzt schwer alles rauswerfen um sie noch eintöniger zu machen.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10132
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Do Jan 24, 2019 13:17    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Ok es ist jetzt junior Wheels und nicht junior Wheels 2, die hat aber den selben kollisionsbug wie JW 2

ich habe ja auch geschrieben, dass alle strecken irgendwie mal ein bug dabei haben. bei den meisten spielt es aber keine oder nur eine geringe rolle, da diese bugs entweder keine großen auswirkungen haben oder der bug nicht in direkter umgebung der fahrbahn (fahrbahnrand +5m) zu finden ist. Wenn ich bei junior wheels aber hängenbleiben kann (kann nicht beeinflusst werden, da man die realkollision nicht sieht) oder beim angesprochenen Rundkurs einzelne kollisionen fehlen bzw andere über das objekt hinaus ragen (zuschauerkollision) ist das ja schon einsortierbar.
ich bin bei Semetin oder auch sweet lamb schon durch die map gefallen, passiert aber nur wenn man deutlich neben der strecke landet. das ist für mich aktzeptabel.

gibts denn mal ein gesammeltes werk "known Bugs", dann hätte der fahrer wenigstens die chance die bugs zu vermeiden (natürlich jene, die für fahrervorteil sorgen, sollten nicht publiziert werden, ansonsten nutzt die jeder aus "die anderen machen das ja auch)

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9727
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Do Jan 24, 2019 13:51    Titel: Saisonvorstellung VDRM 2019 Antworten mit Zitat Back to top

Bei JW und CVdE sind wir uns eigentlich eh einig. JW2 ist halt noch viel schlimmer da zusätzlich jede Cutkontolle fehlt usw. (oder wurde das mal korrigiert?)

Lamda hat folgendes geschrieben:
Gibts denn mal ein gesammeltes werk "known Bugs", dann hätte der fahrer wenigstens die chance die bugs zu vermeiden (natürlich jene, die für fahrervorteil sorgen, sollten nicht publiziert werden, ansonsten nutzt die jeder aus "die anderen machen das ja auch)

@Kollisionen sage ich nur Hondarribia
Wir wissen beide wieso es das nicht gibt, da ein guter Teil fürs Abkürzen benutzt werden kann. Die paar Bugs die Fahrer ständig betreffen wissen die eh – die einem die ganze Rallye zerstören haben wir durch Sonderregeln in der VDRM abgeschwächt (und nur dort) oder ausgeschlossen da nicht im Pool.
Semetins Hauptbug ist das Abstürzen bei Wetterwechsel – das muss man als Rallyeersteller korrigieren oder bedenken – ist für mich ein massiver Bug den es nur bei Semetin gibt. Es gibt aber auch eine Stelle wo man durchs Mesh passt (sogar noch in den ersten 2 km).
Bei Sumburk kann man auch auf der Strasse ins Mesh aber nicht durch, wird trotzdem gefahren.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 119401