German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Smileterror
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 24

Anmeldungsdatum: 25.08.2014
Beiträge: 162
Bilder im Album: 20
Bilder in P. Galerie: 9
Smileterror's P. Galerie
Wohnort: Nohfelden

 BeitragVerfasst am: Fr Sep 23, 2016 18:37    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

Aufwachen Leute, die Sommerpause in der VSRM ist nun zu Ende. Weiter geht es mit Lauf Nummer 6 und das heißt, dass es in die heiße Phase geht, wo um jeden Punkt gekämpft wird. Es geht nach Wolfersweiler, denn dort findet die Rallye Kohle & Stahl statt.
Dreh- und Angelpunkt bildet der Kirmesplatz am Rande von Wolfersweiler. Hier dient ein Festzelt als Rallyezentrum. Davor reihen sich die Wagen der Bestzeitler und einer Historischen Rallye im Parcferme auf.
Nach 3 Prüfungen treffen hier auch wieder alle Wagen zum Regrouping ein. Da die Kohle und Stahl ein R35 Event ist, wird es hier keinen Reifenwechsel geben. Ihr müsst also mit euren Pneus haushalten und vor der ersten WP entscheiden, welche Gummis ihr aufziehen sollt.

Es werden 3 verschiedene Sprintprüfungen je 2 Mal gefahren, wodurch sich eine WP-Länge von 32,8 km ergibt. Dabei gibt es bei gutem Wetter relativ unterschiedliche Strecken zu meistern. Es wartet ein interessanter Mix aus schnellen, breiten Asphaltstraßen und teilweise Schotterpassagen oder engen, von Bäumen gesäumten Feldwegen auf die Teilnehmer. Dabei wird es sich zeigen, ob die FWD und RWD hier gut durchkommen oder ob die Allradler einen gewissen Vorteil mit sich bringen. Gerade diese Abwechslung sorgt auch für einen gewissen Reifenpoker, der den Sieg ausmachen könnte.
Da die Rallye wie meistens eine R35-Veranstaltung ist, wird es keinen Reifenwechsel im Regrouping geben, also taktiert mit Vorsicht. Der Zeitraum für die Fahrer läuft vom 24.09. 00:01 Uhr bis 01.10. 23:59 Uhr.

Live-Timing VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016

Link zu RBR-CZ Tournament

Info-Zentrum VSRM 2016

VSRM Meisterschftsstand

Reset Auflistung

VSRM Highlights-Video

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg
Fabian und Mathias, VSRM ML

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 461
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: Sa Sep 24, 2016 19:55    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Beim Erstellen der Rallye hat sich ein Fehler eingeschlichen.
Kein Teilnehmer konnte zu WP 5 starten. Es kam immer zu CTD s.

Daher sehen wir uns gezwungen zu Handeln. Die Rallye wird neu erstellt.

Die VSRM ML Entschuldigt sich für die Probleme.

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Hohmann Dieter
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 49

Anmeldungsdatum: 05.03.2012
Beiträge: 53
Bilder im Album: 12
Bilder in P. Galerie: 10
Hohmann Dieter's P. Galerie

 BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2016 10:56    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Hallo an alle,
erst mal danke an die ML für die scharfe Rally.
Nachdem ich ja beim ersten Mal auf der ersten Stage nen Strauch touchiert hatte, laut Mike das Replay ne leichte Berührung zeigt bedanke ich mich für den Erstellungsfehler und bin heute mal als "Strassenkehrer" ran.
In der 2.Schleife habe ich sogar noch etwas zugelegt und habe Mike sein Manta unbeschadet im Parc Fermee abgestellt.
Die Rally hat Spaß gemacht, und wenn ich wieder hier bin werde ich gerne wieder starten, sofern ne Rally läuft.
Allen anderen Spaß und Erfolg bei der Veranstaltung!
Bis dann mal wieder - Ciao

P.S.: Anbei noch ein Bild, sofern es klappt :

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

_________________
Rally just for fun - going sideways
Immer wieder wenn ich mal in Freiburg bin wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2178
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: So Sep 25, 2016 18:17    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Hi an alle Rallyenthusiasten,
inzwischen sind wir von der Kohle & Stahl wieder zurück und haben wegen der, in unseren Augen, ungerechtfertigten Cut-Penalty mit der ML Kontakt aufgenommen.

Unsere Fz, beide Ex-Rothmanns-Werkswagen, sind wieder wohlbehalten an Ihrem angestammten Platz. Dieter´s Manta, der ja eigentlich unserer ist, sowie unser Porsche.

Aber nun erstmal ein herzliches Dankeschön an die Orga, den vielen Helfern sowie den zahlreichen Fans - es war ein rundrum gelungenes Event, hat viel Spaß gemacht und hat bis auf die Strafzeit echten Wiederholungs-Charakter!

Dieter meinte noch er könnte uns mit dem Manta ärgern, aber auch wenn wir nicht viel schneller waren hatten wir im nachhinein mehr Spaß, ausser auf WP5 wo der blinde Stewart uns ne Penalty verabreichte, denn Dieter hatte echt mit dem Rochen zu kämpfen, bei uns ging´s wie gewohnt "Slowly not Sideways" zur Sache.
Im großen und ganzen sind wir 4, inclu dem Team und unseren Sponsoren, doch sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung.
Keine Kratzer, Beulen oder Dellen - alles noch dran und funktionstüchtig, sowas bieten wir schließlich auch nicht alle Tage Rolling Eyes wink lol

Wir wünschen allen folgenden Teams noch viel Spaß & Erfolg!

P.S.: Noch ein Bild vom selben Photografen :
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 461
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 26, 2016 15:12    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Heim gekommen und direkt in den Wagen.

Dachte erst, ich müsste warm werden, aber WP1 und WP2 gleich mal Klassenrekorde gefahren. Funktionierte wohl schon ab dem 1 Meter dann?!
War ein sehr enger Kampf mit den Allradlern die vor mir fuhren. Konnte kein Tempo raus nehmen um die Reifen zu schonen. Daher bekam ich auf der 2 Schleife dann auch die Reaktion der Pneus zu spüren. Die bauten imme rmehr ab und es wurde immer rutschiger. Auf der Letzten WP drehten wir uns dann in Kurve 2 auf dem Schotter direkt am Start. Keien Chance den Wagen irgendwie abzufangen. Nur noch am rutschen auf der letzten WP gewesen. Das war arebit den Wagen noch ins Ziel zu schaffen. Haben hier einige Sekunden liegen lassen, schade.

Was ich auch schade finde, Nico muss durch seine zweite 0 Nummer hier seine Titelhoffnungen begraben. Für mich war er Favorit auf den Meistertitel am Ende des Jahres... Das tut mir echt leid Nico sad

Viel Spaß allen weiteren Startern

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
rallyefan238
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 31

Anmeldungsdatum: 09.10.2008
Beiträge: 772
Bilder im Album: 90
Bilder in P. Galerie: 70
rallyefan238's P. Galerie

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 26, 2016 20:19    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Da ich 2x aus zeitlichen Gründen bei der VSRM nicht fahren konnte und 2x ausgefallen bin, habe ich bei der Kohle alles auf ankommen gesetzt. Kein Risiko und mit nur 80% gefahren.
Bislang noch in den TOP5, solange es in den TPO20 bleibt bin ich damit sehr zufrieden.

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

_________________
> Nikon D300 + MB10 | Nikkor 18-200mm 1:3.5-5.6 | Nikkor AF-S 70-200mm 1:2.8 G IF-ED | Metzbiltz 58 <

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
<-- aktuelle Bilder aus der Rallyeszene
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
DÜNKER Colin
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 17

Anmeldungsdatum: 21.09.2016
Beiträge: 88
Bilder im Album: 0
Wohnort: Lantershofen

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 28, 2016 14:48    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Heyy, bracuhe noch die Tracksetting!

Danke
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 461
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 28, 2016 15:56    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Zitat:
Heyy, bracuhe noch die Tracksetting!

Danke


Tracksettings

Deine vorher aber wieder sichern und danach wieder benutzen.

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
DÜNKER Colin
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 17

Anmeldungsdatum: 21.09.2016
Beiträge: 88
Bilder im Album: 0
Wohnort: Lantershofen

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 28, 2016 16:22    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

DANKE!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 01, 2016 10:19    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Nur zur Erinnerung - durch den Erstellfehler läuft die VSRM auch heute noch.
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Prill
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 765
Bilder im Album: 10
Bilder in P. Galerie: 3
Prill's P. Galerie
Wohnort: Tianjin / China

 BeitragVerfasst am: Sa Okt 01, 2016 11:46    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

das war ja mal ein kurzes Vergnügen eek sad

Habe anscheinend einen Begrenzungspfosten getroffen, zumindest sieht es im Replay so aus, und habe mir die gesamte Frontpartie beschädigt.

Danke für die Rallye
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Smileterror
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 24

Anmeldungsdatum: 25.08.2014
Beiträge: 162
Bilder im Album: 20
Bilder in P. Galerie: 9
Smileterror's P. Galerie
Wohnort: Nohfelden

 BeitragVerfasst am: Mi Okt 12, 2016 22:23    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Bericht zur Rallye Kohle & Stahl 2016

Allein der Name dieser Rallye hat ja schon viel versprochen: Kohle & Stahl – eine Herausforderung für Mensch und Maschine. Wer hier gewinnen wollte, der brauchte Nerven aus Stahlseilen. Das Wetter hielt entgegen der Erwartungen doch und es regnete nicht, was die Piloten natürlich erleichterte, obwohl die meisten schon vorsichtshalber Regenreifen im Gepäck hatten. Und die Rallye war sogar mal von 1972 bis 1986 international und war vor allem ein gutes Pflaster für Manfred Hero, um in verschiedenen Porsche aufs Treppchen zu fahren. Lediglich 1986 musste er sich Michele Mouton geschlagen geben, die in ihrem Peugeot 205 Turbo 16 seinem Opel Manta 400 keine Chance ließ.

WP1:
Direkt zu Beginn der Rallye wollte echedei Benitez ein klares Statement als Sieganwärter setzen und schaffte auf den Landstraßen rund um Freisen eine starke Zeit von 4:20,15 in seiner Celica ST165. Dicht darauf folgte die Mitsubishi-Meute mit Stefan Smiljkovic (+2,92), Nico Rehm (+3,41) und Juan Marzoa (+3,43). Die Führenden gaben sich am Ende der Stage relativ zufrieden über ihre gute erste Fahrt. Aber auch ein paar Nicht-Allradler konnten auf sich aufmerksam machen: Mathias Demuth fuhr im 911er SC 3.0 auf den 6. Platz und erreichte trotz kleinem Fehler Klassenrekord. Auf Platz 8 landete Kamilec, der eine beeindruckende Leistung im Opel Adam zeigte und sich mitten im Feld der stärkeren Allradler platzierte. Natürlich gab es auch einige Probleme für viele Fahrer, so z.B. für Alexander Drive, der sich im Ziel nicht äußern wollte, was ihm auf der Strecke so viel Zeit gekostet hat. Auch einige andere haderten mit ihrer Leistung und so fielen schon auf der ersten Stage 29 Teams vorzeitig aus, unter anderem Harald Pammer. Der mag sich wohl sehr geärgert haben, zumal er sonst eigentlich immer vorne mitfährt – schade! Und er machte seinem Namen anscheinend alle Ehre: E.Novikov fuhr mit – und war auch unter den hier Verunfallten dabei. Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

WP2:
Anschließend ging es weiter auf die zweite WP, bei der Benitez es schaffte, seine Führung weiter auszubauen, obwohl er nur knappe 0,41 Sekunden vor dem starken Demuth das Ziel erreichte. Letzterer fuhr schon den zweiten Klassenrekord in dieser Rallye, er war also in Höchstform. Problem bei dieser Fahrweise wird wohl aber die Abnutzung der Reifen sein, wie er es den Presse-Leuten im Zielbereich erläuterte. Als Dritter reihte sich ein weiterer Spanier ein: Marzoa dieses Mal etwas besser als am Anfang. Rehm fuhr nicht ganz ideal und verlor somit ein paar wichtige Sekunden auf die Top-Positionen. Anscheinend war auf dieser WP ein ziemlich strenger Streckenposten unterwegs oder ziemlich viele haben zu viel gecuttet, denn es gab etliche 15 Sekunden-Strafen genau deshalb. Mal nebenbei gesagt: Marc wohnt doch nur ca. 100 Meter entfernt von der Rallye – dass er gerade die Strecken nicht auswendig kennt? Er hatte wohl keine Zeit zum Üben vorher …
Hier fielen 10 weitere Fahrer aus.

WP3:
Als letzte WP des ersten Durchgangs bot „Buchenwald“ einen spannenden Mix aus Schotter und Asphalt. Das kam insbesondere zwei Fahrern zu Gute, die etwas weiter nach oben klettern konnten: Luxemburg Racing konnte in seinem Lancer Evo X mit einem starken zweiten Platz und nur 1,03 Sekunden Rückstand auf Benitez überzeugen und Colin Dünker erreichte in seinem Nissan Sunny RNN14 einen überraschend guten 4. Platz. Dritter wurde Demuth mit 1,23 Sekunden Rückstand auf den Ersten und vierter wurde Marzoa, der nur 0,21 Sekunden dahinter lag. Frank Bruhy behielt seinen guten Rhythmus im brüllenden Ford Fiesta S1600 bei und landete hier auf dem 9. Platz. Andere Fahrer wie Marc Stoll und Nico Rehm hatten etwas mehr Pech und drehten sich beide an einer der vielen tückischen Stellen der WP, wodurch sie natürlich massig Zeit verloren und nicht mehr in den Top 10 landeten. Insgesamt fielen 13 Fahrer der Strecke zum Opfer und mussten ihr Auto abstellen, unter anderem der tschechische (?) Fahrer Ichbin Makumba, dessen Wurzeln wohl eher woanders liegen, wie es sein Name vermuten lässt. Auf jeden Fall ganz einfallsreich der Name wink
Aber gut, es ist Halbzeit und Benitez liegt im Gesamten klar mit 7,51 Sekunden Vorsprung an erster Stelle vor seinem Landsmann Marzoa und dem Deutschen Demuth. Auf Platz 4 und 5 stehen die eben genannten Luxemburg Racing und Dünker.

WP4:
Also auf zum zweiten Durchgang, wo alles wieder offen sein kann und die Karten neu gemischt werden – denkt man zumindest. Dennoch setzt Benitez seine bärenstarke Fahrt weiter fort und kommt trotz abgefahrener Reifen mit 1,22 Sekunden Vorsprung auf Smiljkovic an. Bemerkenswert auf dieser WP war aber auch die Fahrt von Kamilec, der im Fronttriebler auf dem 7. Platz direkt hinter Demuth landete. Alexander Drive kam endlich mal ein wenig an die Top-Zeiten dran, aber immer noch nicht in Reichweite zum Klassensieg. Nicht nur bei Benitez machte sich der Reifenverschleiß bemerkbar – viele andere klagten über rutschige Verhältnisse, obwohl doch schönster Sonnenschein herrschte … ja da wurde wieder extrem auf Material gefahren. Auf dieser WP mussten sich leider 3 weitere Teams verabschieden. Somit waren nur noch 32 Fahrer im Kampf um den Sieg vertreten und es wurde sich nichts geschenkt.

WP5:
Anscheinend hatten alle Fahrer diese WP zu fürchten gelernt, denn hier fiel tatsächlich kein einziger aus und es gab auch viel weniger Cutstrafen, da der Streckenposten wahrscheinlich sein ausgiebiges Mittagsschläfchen hielt. Doch der bislang Führende Benitez knickte hier ein und hatte Probleme im ersten Sektor, verlor viel Zeit und landete hier nur auf Platz 24! Dadurch witterten die angreifenden Teams hinter ihm ihre Chance und vor allem die beiden Hecktriebler von Demuth und Drive fuhren auf den ersten und den vierten Platz. Marzoa behielt seine konstant gute Leistung aufrecht und hatte nur 0,22 Sekunden Rückstand auf Demuth. Spannend blieb es auch weiterhin in der RC4, wo Kamilec mit nur noch 16 Sekunden vor Rallyefan93 führte.

WP6:
Schließlich traten die Piloten zur letzten und alles entscheidenden WP an, wo sich zeigen sollte, wer es würdig war, zu gewinnen. Dünker schaffte hier sensationell die Bestzeit mit 4:07,43 Minuten, worüber er sich sehr freute, denn endlich passte sein Setup perfekt. Marzoa hatte seinen Evo IX zuvor beschädigt und fuhr jetzt nur noch sicher ohne Risiko ins Ziel, Demuth war nur noch am Rutschen und drehte sich direkt am Start und Smiljkovic haderte mit seiner Leistung, da sein Setup so gar nicht von Vorteil war. Drive setzte sich auf dieser WP einmal vor Demuth, aber dafür hatte er vorher viel zu viel Zeit verloren, als dass er etwas hätte reißen können. Benitez fuhr hier die zweitschnellste Zeit und war ganz wütend im Ziel, weil er überhaupt nicht mit der Cut-Strafe einverstanden war … aber ein offizieller Protest kam nicht von seiner Seite aus.
Doch der Gesamtstand war noch nicht endgültig, da erst noch die Replays von ein paar Fahrern geprüft werden mussten. Bei dem starken Lauf von Dünker auf WP6 wurde leider festgestellt, dass er an zwei Stellen sehr tief mit allen Rädern gecuttet hat und somit erhielt er zwei Mal 15 Sekunden Strafe, was ihn einige Plätze zurückwarf.
Kamilec und Sergey Ivanov erschienen beide nicht zur Replay-Kontrolle und auch auf eine persönliche Nachricht nach der Rallye schienen beide nicht zu reagieren. Deshalb mussten sie leider disqualifiziert werden. Die Cut-Strafe für das PMS Rally Team konnte leider nicht aufgehoben werden, weil die Replay-Kontrolle ergab, dass es besonders in der ersten Hälfte der besagten WP zu viel gecuttet hat. Auch Marc Stoll konnten wir seine Strafe auf Nachfrage leider nicht erlassen, weil er doch zu viel in der Spitzkehre innen fuhr und fast schon das kleine Schild umfuhr.

Somit erreichten insgesamt 25 Fahrer das Ziel und konnten sich über wohl verdiente Punkte freuen.


Top 10 Gesamt:
1. MARZOA Juan Mitsubishi Lancer Evo IX N4 RC2 23:37,18
2. DEMUTH Mathias Porsche 911 SC 3.0 Grp4 C25 +3,62
3. Luxemburg Racing Mitsubishi Lancer Evo X V12 N4 RC2 +9,79
4. BENITEZ echedei Toyota Celica ST165 GT4 GrpA C28 +11,59
5. DIACONESCU Remus Lancia Delta HF Integrale 16V GrpA C28 +26,36
6. SMILJKOVIC Stefan Mitsubishi Lancer Evo IX N4 RC2 +27,25
7. DUENKER Colin Nissan Sunny RNN14 GTi-R C28 +32,88
8. STOLL Marc Toyota Celica ST165 GT4 GrpA C28 +38,28
9. BRUHY Frank Ford Fiesta S1600 C27 +45,10
10. Penny_Menny Citroen DS3 R3-MAX RC3 +45,52



Top 3 der jeweiligen Klasse:

RC2 (22 Starter, davon 8 im Ziel)
1. MARZOA Juan Mitsubishi Lancer Evo IX N4 23:37,18
2. Luxemburg Racing Mitsubishi Lancer Evo X V12 N4 +9,79
3. SMILJKOVIC Stefan Mitsubishi Lancer Evo IX N4 +27,25


RC3 (5 Starter, davon 1 im Ziel)
1. Penny_Menny Citroen DS3 R3-MAX 24:22,71


RC4 (11 Starter, davon 1 im Ziel)
1. Rallyefan93 Citroen C2 R2 Max 25:24,64


RC5 (keine Starter)

C28 (25 Starter, davon 8 im Ziel)
1. BENITEZ echedei Toyota Celica ST165 GT4 GrpA 23:48,78
2. DIACONESCU Remus Lancia Delta HF Integrale 16V GrpA +14,76
3. DUENKER Colin Nissan Sunny RNN14 GTi-R +21,29


C27 (11 Starter, davon 2 im Ziel)
1. BRUHY Frank Ford Fiesta S1600 24:22,29
2. GAUKLER Fabian Ford Fiesta S1600 +2:42,74


C26 (3 Starter, davon 1 im Ziel)
1. HUMMEL Stefan Lada VFTS GrpB 26:48,27


C25 (4 Starter, davon 3 im Ziel)
1. DEMUTH Mathias Porsche 911 SC 3.0 Grp4 23:40,81
2. SCHMIT Charel Opel Ascona 400 GrpB +1:37,92
3. DRIVE Alexander Porsche 911 SC 3.0 Grp4 +2:22,09


C24 (3 Starter, davon 0 im Ziel, zuzüglich 1 Starter aus H13)
1. TITOV Yuriy LADA Kalina RC2 GrpA 26:17,33


C23 (keine Starter)

H13 (1 Starter, davon 1 im Ziel, jedoch zusammengelegt mit C24)


Das komplette Ergebnis findet ihr hier:
http://www.ly-racing.de/startvdrm.php?code=2925&rallyeid=020080&jahr=2016&showwp=-1&division=-1&klasse=-1&marke=-1&lng=

Den aktuellen Meisterschaftsstand könnt ihr euch hier ansehen:
http://www.ly-racing.de/startvdrm.php?code=3927&rallyeid=020010&jahr=2016&wertung=0&typ=-1&lng=

Wir freuen uns, dass dieses Mal 83 Wagen über die Startrampe rollten und bedanken uns bei allen Fahrern, die diese Rallye erst möglich machen. Und vergesst nicht: Ende November ist mit der Saarland Rallye der alles entscheidende letzte Lauf der VSRM.

VSRM ML, Fabian und Mathias

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Zuletzt bearbeitet von Smileterror am Do Okt 13, 2016 08:18, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Caterham
Race Champion
Race Champion


Offline
Alter: 55

Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 1388
Bilder im Album: 152
Wohnort: 40882 Ratingen

 BeitragVerfasst am: Do Okt 13, 2016 08:07    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Gefällt mir eure Meisterschaft -
Saubere Ausarbeitung , interessante Rallye ,
schöner Nachbericht , wie immer viel Mühe gegeben , aus Euch wird noch mal was biggrin

Bis zum Finale bei Euch zu hause im Saarland

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


http://rbr-classic-cup.de/
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Mo Okt 17, 2016 18:22    Titel: VSRM Rallye Kohle & Stahl 2016 Antworten mit Zitat Back to top

Sehe ich nicht so Frank - viele Fahrer brauchten gleich mehrere Resets wegen Puy du Lac. Frustriert die Fahrer unnötig, weil die Strecke zu vielen Abstürzen führt. Ich habe mehrfach darauf hingewiesen es ist den beiden aber egal.

Man merkt aber deutlich wie gut eine Meisterschaft sein kann, wenn man zu zweit ist. Einer kann die Rallye planen der andere Bericht schreiben usw.

Caterham hat folgendes geschrieben:
schöner Nachbericht , wie immer viel Mühe gegeben , aus Euch wird noch mal was biggrin
Ja es denen wird noch mal was wenn sie weitermachen und manchmal uns alten Hasen auch mal was glauben biggrin
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 115036