German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Smileterror
Chefmechaniker
Chefmechaniker


Offline
Alter: 24

Anmeldungsdatum: 25.08.2014
Beiträge: 162
Bilder im Album: 20
Bilder in P. Galerie: 9
Smileterror's P. Galerie
Wohnort: Nohfelden

 BeitragVerfasst am: Fr Mai 27, 2016 17:34    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


Wir haben uns kurzfristig dazu entschieden, den 1. Hunsrück Rallye Sprint ebenfalls in RBR zu bringen. Die Rallye wird jedoch keinen Punktelauf bilden, sondern stellt eine reine Spaßveranstaltung dar. Daher ist es auch bei dieser Rallye freigestellt, mit wie vielen Accounts ihr die Rallye fahrt. Zudem gilt hier nicht die VSRM Reset-Regelung, nach der nur 1 Reset im Jahr erlaubt ist.
Der Name Hunsrück Rallye dürfte allen Rallyefans ein Begriff sein. Mit dem 1. Hunsrück Rallyesprint kehrt der Geist der vergangenen Zeit wieder ins Jetzt zurück. Die Veranstaltung wird zwar ohne irgendein Prädikat veranstaltet, aber trotzdem wird ein gutes Starterfeld erwartet.

Das Rallyezentrum liegt im beschaulichen Hunsrück-Dorf Hettenrodt in der Nähe der Stadt Idar-Oberstein. Das Bürgerhaus bildet die Anlaufstelle für Teilnehmer und Zuschauer. Wenige Meter daneben auf einem Sportplatz wird das Regrouping eingerichtet.
Es wird nur eine einzige Strecke geben. Ein Rundkurs, direkt am Ortsrand von Hettenrodt (ca. 500 Meter vom Rallyezentrum entfernt ist der Start). Dieser Rundkurs beinhaltet sowohl schnelle als auch langsame Passagen. Ebenso wird ein Schotterabschnitt geboten. Dieser Rundkurs wird von allen Teilnehmern 3 Mal befahren, wodurch wir auf 23,7 WP-Kilometer kommen. Dazwischen findet jeweils ein Regrouping statt, also wird es nur 10 Minuten für Service ohne Reifenwechsel geben. Durch den geringen Abstand Rallyezentrum-WP, bietet sich hier auch die Gelegenheit für die Teilnehmer, mal einen Blick auf die Gegner auf der Strecke zu werfen, bevor es selbst wieder in den eigenen Wagen geht.
Abschnitte der Strecke wurden so schon bei der Hunsrück Rallye in den 70ern und 80ern gefahren, was das ganze umso interessanter macht.
Also begebt ihr euch unmittelbar auf die Spuren der Altstars wie Walter Röhrl, Reinhard Hainbach, oder Manni Hero und noch vielen weiteren und zeigt, was ihr könnt.

Die Veranstaltung wird komplett bei Tageslicht durchgeführt, also könnt ihr eure Zusatzscheinwerfer zu Hause lassen.
Da es nur 1 Strecke gibt, wird dort ein hohes Zuschaueraufkommen erwartet. Daher hoffen wir auf ein paar schöne Bilder von eurer Fahrt.

Live-Timing VSRM Hunsrück Rallye Sprint 2016 (Testrallye)

Link zu RBR-CZ Tournament

Info-Zentrum VSRM 2016

VSRM Highlights-Video


Lasst es krachen,
Fabian und Mathias, VSRM ML

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Mai 28, 2016 11:48    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Ich habe mich mal ins Hunsrücker Mittelgebirge gewagt und mal die Hettata Ründchen getestet biggrin
Fehlerfrei bin ich bei keinem Antreten durchgekommen. Und beim letzten mal habe ich das Auto dazu benutzt einen Strohballen durch die Gegend zu schießen. War keine Idee, da es das Ende bedeutete.
Keine Zielankunft diesesmal - zum Glück nur eine Testrallye.

Ich will euch an meinem Leiden natürlich nicht unbeteiligt lassen und habe alles in ein Video gefasst.
Die Leiden des jungen Porschefahrer Werther im Hunsrück

Ich war mit der Quali der letzten Videos nicht zufrieden und ich habe etwas geändert..Da ich nur mit dem Laptop aufnehmen kann, nehme ich jetzt wieder unkomprimiert auf (SSD schafft das besser wie früher HDD im PC) und dafür nur noch 25 FPS. (SSD ist halt recht voll und so kann ich nur 4 Minuten am Stück aufnehmen bis sie voll ist) - muss mal meine HDD im Laptop auch ersetzen. biggrin
Ist wenigstens ein bisschen besser.

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2178
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Sa Mai 28, 2016 15:43    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Erste WP zweite Schleife out - disqualifiziert. Danke an die Orga!
_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 67

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2020
Bilder im Album: 223
Bilder in P. Galerie: 100
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 14:51    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Oh man,
hab die erste Kurve nicht geschaft, den VFTS hats ausgehebelt, Dreher, Baum, aus!! cry evil ? ? Rolling Eyes Embarassed

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 15:00    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Es gibt sogar drei Stellen bis zur ersten Haarnadel mit einem Schlag Stefan, siehst auch bei meinem Video. biggrin

Schade, auf deine Zeiten war ich gespannt

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 461
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 20:48    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Zurück aus dem Urlaub und direkt mal gefahren biggrin

Der Porsche durfte dieses mal in der Garage bleiben. Der alte Wagen hat sich mal eine pause verdient. Daher einen Manta geliehen.
Auf dem Schotter verloren wir damit bei allen 3 Durchgängen immer einiges an Zeit. War aber zu erwarten. Auf Asphalt konnten wir dann aber immer wieder etwas Zeit rein fahren. Beim letzten Durchgang waren wir 2 mal kurz in der Wiese neben der Strecke. Konnten den Wagen aber am Ende ohne Kratzer ins Ziel bringen.

Mit dem 2. Account dann auch direkt nochmal gefahren. Da die Rallye eine Reine Test/Fun Rallye ist, dürft ihr das ja auch. Also mal den Evo IX genommen. WP 1 beim Belagswechsel auf Schotter neben die Strecke gerutscht. Beim 3 Durchgang an der sleben Stelle einen Dreher hingelegt.

Erstaunlich, mit dem Manta und dem Mitsubishi fuhr ich ähnliche zeiten auf der Strecke. Am Ende war ich im manta schneller wie im Allradler.
Mehr Spaß machte der RWD Wagen dazu auch noch biggrin

Viel Spaß allen weiteren Startern

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
Penny_Menny
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 21

Anmeldungsdatum: 28.03.2010
Beiträge: 1707
Bilder im Album: 119
Bilder in P. Galerie: 83
Penny_Menny's P. Galerie
Wohnort: Ermetheis

 BeitragVerfasst am: So Mai 29, 2016 23:22    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Nachdem wir nun doch den DS3 verkauft haben, haben wir uns kurzerhand einen Delta GruppeA mit 16v Motor gekauft und ihn direkt eingesetzt, ohne große Veränderungen sind wir auf die WPs und sind direkt super klar gekommen smile Bei jeder Durchfahrt den WR gesetzt, was uns ein wenig überraschte biggrin Bis zur nächsten Rallye werden wir noch ein paar Testkilometer abspulen um das optimale aus dem Auto herauszuholen, potential hat es auf jeden fall! Vielen Dank für die schöne Testrallye, wir sehen uns dann bei der Saar-Ost smile
Nils

_________________
~ Opel Kadett E GSi 16v ~
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2178
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: Di Mai 31, 2016 15:39    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Na toll auch der zweite Versuch ging sowas von in die Hose - hab mich dann selber geschlagen und Dieter hat mir den Manta auch noch um die Ohren geschlagen lol

Trotzdem ein herzliches Dankeschön an die ML - hat doch etwas Spaß gemacht - das mich selber schlagen biggrin -

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Prill
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 765
Bilder im Album: 10
Bilder in P. Galerie: 3
Prill's P. Galerie
Wohnort: Tianjin / China

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 16:22    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Sodele ...., da haben wir den Sprint also auch beendet.
Mit den ersten beiden Schleifen ganz zufrieden gewesen, nichts riskiert und trotzdem zügig unterwegs, so muss das sein, leider hat mein Laptop dann wieder Hitze bekommen und ich Bildaussetzer, habe sofort Tempo rausgenommen, an der Kehre habe ich aber den Einlenkpunkt nicht gefunden und bin gegen das Schild gefahren.
Mit zurücksetzen hat mich das bestimmt um die 10 Sekunden gekostet, zusammen mit dem ohnehin schon langsamen Fahren, war die dritte Schleife deutlich langsamer als der Lauf davor.

Vielen Dank an das Orga-Team, ihr habt eine tolle Strecke für den Hunsrück Sprint gefunden.

Grüße aus China

Marco
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
bombus
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 67

Anmeldungsdatum: 08.11.2009
Beiträge: 2020
Bilder im Album: 223
Bilder in P. Galerie: 100
bombus's P. Galerie
Wohnort: Thüringen

 BeitragVerfasst am: Fr Jun 03, 2016 16:48    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Hallo Marco,
mit dem Laptop, das bedeutet ja Tastatur?
Wenn er zu warm wird, dann setz Dich doch auf die grosse Mauer, da geht doch bestimmt bissl Wind? Rolling Eyes Embarassed biggrin biggrin
Du kommst aber wieder heim, oder????
Ne schöne Zeit, was immer Du dort treibst,
Gruss Stefan

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Prill
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 06.01.2013
Beiträge: 765
Bilder im Album: 10
Bilder in P. Galerie: 3
Prill's P. Galerie
Wohnort: Tianjin / China

 BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2016 00:27    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Hallo Stefan,

als RBR Enthusiast habe ich doch tatsächlich mein Lenkrad in den Koffer gequetscht biggrin

Ich bin hier temporär zum arbeiten und freue mich schon wieder auf Deutschland, auch wenn ich noch gut 6 Wochen hier habe.

Gruß
Marco
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: Sa Jun 04, 2016 05:39    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

respekt Marco yau

Das nenne ich mal Hingabe zum Sport biggrin

_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
BMW320iGruppe5
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 461
Bilder im Album: 2
Bilder in P. Galerie: 1
BMW320iGruppe5's P. Galerie
Wohnort: Nord Saarland

 BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2016 16:03    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Bericht zum 1. Hunsrück Rallye Sprint 2016

Der 1. Hunsrück Rallye Sprint war ein voller Erfolg: sowohl für die Veranstalter als auch für die Teilnehmer. Viele nutzten die Möglichkeit, ihre Boliden im Wettbewerb zu testen. So gingen insgesamt 82 Wagen in Hettenrodt an den Start, obwohl die Veranstaltung kein Prädikat besaß.

WP1:
Beim ersten Durchgang auf der einzigen Strecke der Rallye setzte der Österreicher Pammer in seinem Gr A Legacy die Bestzeit. Gefolgt von Stoll, der hier erstmalig eine Celica ST165 (ebenfalls Gr A) pilotierte. Drittschnellster wurde hier Rehm, in seinem Gr N Mitsubishi Evo 9, der mit seiner Zeit aber noch nicht zufrieden war. Die vierte Zeit fuhr Demuth, gleichzeitig schnellster Nicht-Allradler, der dieses Mal seinen Porsche in der Garage ließ und mit einem geliehenen Opel Manta 400 antrat. Ebenfalls rücke N. Pfennig mit einem anderen Wagen an wie sonst. Da sein DS3 R3T Max verkauft wurde, fuhr er in einem wunderschönen Lancia Delta HF Integrale 16V, um sich an den Wagen zu gewöhnen. Er fuhr die sechstschnellste Zeit hier. Ihm folgte der schnelle Spanier Marzoa, der zwar wie gewohnt in der Klasse C28 antrat, jedoch dieses Mal keinen Allradler einsetzte, sondern mit einem BMW M3 E30 genannt hatte. Auf den Plätzen 8 und 9 folgten bereits die schnellsten Fronttriebler. Der Luxemburger Rallyefan_93 (C2 S1600) fuhr hier gerade mal 0,76 Sekunden schneller wie der Tscheche Stolfa in einem Fiesta S1600. Exakt dieselbe Zeit von 4:58:36 wie Rallyefan_93 fuhr auf WP1 Mueller in einem Lancia Delta HF mit 16V-Maschine.

Der Name Hunsrück Rallye (Sprint) lockte einige Starter mit langer Anreise an. So startete z.B. der Finne Virtanen in einem Subaru Impreza WRX aus dem Jahre 2015 in der Hunsrück-Region. Er hatte aber mit Problemen auf dem überwiegenden Asphalt-Belag zu kämpfen – aber kein Wunder als Finne. Oder Randy Kemuksigak, der extra mit seinem Golf II aus Kanada anreiste, aber leider schon auf WP1 den Wagen abstellen musste. Genauso zog es Marco Salomo aus China zurück nach Deutschland, um den Hunsrück Rallye Sprint in einem Lada VFTS unter die Räder zu nehmen. Aus Bayern reiste Woifeh an, um hier weiter Testkilometer in seinem gemieteten Opel Adam R2 abzuspulen. Nach dem zweiten Split auf WP1 führte er die Klasse RC4 noch an, doch dann legte er eine Rolle mit der kleinen Knutschkugel hin. Er konnte die Rallye aber zum Glück noch fortsetzen und bedankte sich im Regrouping: „Danke an die Jungs von Demuth Motorsport für die guten Tips zur Wiederinstandsetzung mit Bordmitteln wink“ Da der Wagen jedoch nur Blechschäden aufwies, wurde er dabei wohl sanft mit einem Hammer „repariert“.

Ebenfalls zum Testen vor Ort: das PMS Rally Team, mit einem Manta 400, um sich ein wenig an den Wagen zu gewöhnen. Genauso in einem neuen Wagen war maxmaier72, der hier erstmalig mit einem RWD-Auto in den Wettbewerb ging. Er rollte mit einem „Ostblock M3“ (Lada VFTS) an den Start. Der Österreicher Stellnberger ging etwas übermotiviert ins Rennen. Prompt legte er auf der ersten WP ganze drei Dreher hin. Da die ganze Veranstaltung aber eher einen Spaßcharakter hatte, nahm er es gelassen. So bot er den zahlreich angereisten Fans etwas Show. Auf einem weiteren Manta 400 reiste Dieter Hohmann an. Er hatte auch noch kleinere Probleme mit dem für ihn ungewohnten Wagen, sodass er leider eine Strohballen-Schikane abräumte und sich den Wagen beschädigte. Er konnte die Fahrt fortsetzten, doch es gelang ihm nicht, bis zur nächsten WP den Wagen wieder komplett in Schuss zu bringen. Leider musste 1 Team schon auf dem Weg zwischen Rallyezentrum und Start der WP1 aufgeben, weil ihr Wagen auf den wenigen Metern schon den Geist aufgab. Schade für das Tschechische Team rund um Petr Bezdicek.

Beim 1. Durchgang schieden insgesamt schon 27 Teilnehmer aus! Darunter Fahrer wie Hummel im Lada VFTS, Yanolidis im DS3 R3T Max oder Penny_Menny im BMW M3 E30. Ein Team verbrachte zu viel Zeit mit dem Schrauben am Wagen zwischen WP1 und WP2 und kassierte eine Strafe für die Nachzeit (Fiala auf Fiesta R2T).


WP2:
Somit ging es dann nach dem Regrouping zum zweiten Mal auf den Rundkurs Hettata Ründchen. Erneut war Pammer Schnellster, gefolgt von seinem Teamkollegen Rehm und dahinter Stoll. Bester Nicht-Allradler Demuth auf Platz 6. Die Allradler spielten gekonnt ihren Vorteil auf der Schotterpassage aus und konnten dort allesamt Meter gut machen gegenüber den Wagen, die nur über eine angetriebenen Achse verfügen. Schnellster Fronttriebler war der Tscheche Hajek, in einem laut schreienden und knallenden Clio R3, der hier die achtschnellste Zeit fuhr. Stellenberger hatte hier erneut mit seinem schweren Gasfuß zu kämpfen. Zwar keine Dreher wie im 1. Durchgang, dafür aber ein gewaltiger Verbremser in die Hecken. Er konnte den Porsche aber wieder selbständig zurück auf die Strecke fahren und die Rallye fortsetzen. Nachdem eine Ballenschikane bereits von Hohmann auf WP1 umgefahren wurde, eiferte ihm hier Schenk nach. Er pilotierte ebenfalls ein 400er Opel, jedoch kein Manta, sondern einen älteren Ascona. Ebenfalls in einen Strohballen fuhr hier das PMS Rally Team mit dem 400er Manta. Sie konnten ihre Fahrt aber leider nicht mehr fortsetzen. Die einzige Frau im Starterfeld, Katja Lara musste auf WP2 ebenfalls aufgeben. Nähere Gründe sind uns nicht bekannt, warum der Twingo R2 nicht im Ziel erschien. Sie gab lediglich ein ganz knappes Statement ab: „leider KO.“

Leider wurden am Ende auf WP2 erneut einige Ausfälle verzeichnet. Hier bleiben nun 19 Wagen auf der Strecke. Darunter gesellte sich auch Stein mit seinem Sunny, der in der VSRM immer zu den Top 10 Kandidaten zählt, oder auch Mueller, der mit dem Lancia auf WP 1 noch die 8. schnellste Zeit setzen konnte.


WP3:
Dann ging es zum dritten und letzten Mal auf den Rundkurs, mit einem mittlerweile schon gut zusammengeschrumpften Teilnehmerfeld. Und wie sollte es anders sein, zum dritten Mal setzte Pammer die Bestzeit mit seinem (O-Ton Pammer:) „Lagy“. Zweitschnellster hier Stoll, gefolgt von N. Pfennig. Schnellster Nicht-Allradler erneut Demuth im Manta, gefolgt von Marzoa im BMW, die nur 0,74 Sekunden hier auseinander lagen, aber alleine auf dieser WP beide fast 10 Sekunden auf Pammer verloren. Der nach WP2 noch auf Platz 2 liegende Rehm übertrieb es auf der letzten WP ein wenig und kam von der Strecke ab. Fortan entschloss er sich, noch ein wenig quer für die Zuschauer zu fahren. Er fiel hier leider vom zweiten bis auf den sechsten Platz zurück und verspielte so noch den Klassensieg auf den letzten Metern. Er büßte hier ganze 21,25 Sekunden auf den Sieger Pammer ein. Nach der Rallye betrug sein Rückstand trotzdem nur 30,25 Sekunden. Er hätte also auf dem Podest stehen können ohne Fehler …

Schlimmer erwischte es seinen Teamkollegen David Günther. Er pilotierte ebenfalls einen Evo IX, knallte jedoch auf der letzten WP unglücklich gegen einen Holzpfahl einer Weide und beschädigte sich dabei die Front des Wagens so sehr, dass er aufgeben musste. Und wie das Schicksal es wollte, schied sein Bruder Stefan Günther hier ebenfalls aus. Zuletzt bei der Löwenrallye Birkenfeld kamen beide Brüder schon einmal auf derselben WP von der Strecke ab, damals konnten beide noch die Rallye fortsetzen. Hier schieden nun beide Brüder auf derselben WP aus. Zufälle gibt’s?! Und wie sollte es anders sein, an der Strohballen-Schikane passierte erneut etwas. Dieses Mal krachte Stellnberger mit seinem Porsche hinein und beschädigte diesen dabei stark. Anfangs konnte er noch weiter fahren, doch irgendwann bleibt der Porsche einfach stehen. Leider stelle er den Porsche mitten auf der Piste ab, was auch ins Auge hätte gehen können, da die Stelle sich nach einer schnellen Rechtskurve befand. Zum Glück eilten aber hilfsbereite Zuschauer herbei und schoben den Wagen von der Fahrbahn. Aber schaut doch einfach selbst, er stellte uns freundlicherweise seine Onboard von WP3 zu Verfügung:

Onboard WP3

Woifeh sorgte bei den Zuschauern und Verantwortlichen auf der letzten WP noch für Entsetzen. Auf dem Schotterabschnitt verlor er bei Tempo 120 die Kontrolle über den Adam R2. Mit mehreren Drehern ging es daher für ihn durch einen Heckenstreifen neben der Fahrbahn. Wie durch ein Wunder kam der Adam aber irgendwie fast unbeschadet wieder nach einem ganzen Stück auf die Strecke. Wenn man bedenkt, dass dort auch Bäume standen, hatte er verdammt viel Glück gehabt. Die Gemeinde wird sich freuen, Hecken schneiden fällt auf einem ganzen Teilstück nun in nächster Zeit für sie aus. Arbeit gespart. Trotz der Probleme auf WP1 und 3 sollte es aber zum Klassensieg für ihn reichen. Bei Salomos Arbeitsgerät gab es auf der letzten WP Hitzeprobleme. Daher musste er stark Tempo raus nehmen, um noch die Zielflagge sehen zu können. Noch erwähnenswert: Der Ukrainer Alexander Drive erhält eine beachtliche Strafzeit aufgebrummt, da er zu spät er letzten WP startete, weil sein Team zu lange am Porsche 911 SC schraubte. Ganze 12,30 Minuten Strafe kassierte er! Gerade einmal ca. 1,30 Minuten schneller war die gesamte Fahrzeit von Pammer bei der gesamten Rallye!

Auf der dritten WP dann leider somit nochmal 4 Ausfälle.



Nun zu den Plätzen:
Pammer gewinnt. Kein Wunder, mit 3 von 3 möglichen Bestzeiten. Exakt 11,11 Sekunden hinter ihm erreicht Stoll das Ziel. Dritter wird N. Pfennig (16 Sekunden hinter Pammer). Weitere 8,11 Sekunden hinter Pfennig der der beste Hecktriebler (Demuth). Bester Fronttriebler wird Hajek im Clio R3. Er kam als einziger in der Klasse RC3 ins Ziel! Bei den älteren Fronttrieblern der Klasse C27 siegt Rallyefan_93 im C2 S1600. Er bekam hier aber mächtig Druck von Stolfa und Gaukler mit ihren Fiesta S1600. Die drei C27 Starter trennten im Ziel noch keine 13 Sekunden. Mitten unter die S1600-Boliden gesellte sich noch der Sieger der RC4, Woifeh im Adam.

Die Stimmung im Ziel war bei allen Teilnehmern prächtig. Viele hatten sichtlich Spaß, ohne Druck einfach mal andere Wagen zu testen oder einfach mal nur zu fahren, ohne immer auf Meisterschaftspunkte schielen zu müssen. So mancher Teilnehmer freute sich im Ziel schon auf die nächste Rallye, und zwar findet vom 11.06 bis 17.06 die Rallye Saar-Ost statt, die dann auch wieder ein Punktelauf zur VSRM bilden wird.
Insgesamt sahen 29 von 76 Startern die Zielflagge nach 29,7 km auf Bestzeit.

Zur Nachuntersuchung (Replaykontrolle) werden dieses Mal keine Fahrer gebeten.


Top 10 Gesamt:
1. Harald Pammer Subaru Lagacy BC RS Gr A C28 14:04:73
2. Marc Stoll Toyota Celica ST165 GT4 Gr A C28 +11,11
3. Nils Pfennig Lancia Delta HF Integrale 16V Gr A C28 +16,00
4. Mathias Demuth Opel Manta 400 C28 +24,11
5. Saihtam Mitsubishi Lancer Evo 9 RC2 +28,13
6. Nico Rehm Mitsubishi Lancer Evo 9 RC2 +30,25
7. Juan Marzoa BMW M3 E30 Gr A C28 +33,71
8. Radek Hajek Renault Clio III R3 RC3 +1,13,11
9. Andre Morgenroth Mitsubishi Lancer Evo 9 RC2 +1,13,17
10. Rallyefan_93 Citroen C2 GT S1600 C27 +1,52,55


Die Podest-Plätze der jeweiligen Klasse:

RC2 (19 Starter, 5 im Ziel)
1. Saihtam Mitsubishi Lancer Evo 9 14:32:86
2. Nico Rehm Mitsubishi Lancer Evo 9 +2,11
3. Andre Morgenroth Mitsubishi Lancer Evo 9 +45,04


RC3 (4 Starter, 1 im Ziel)
1. Radek Hajek Renault Clio III R3 15,17,84


RC4 (15 Starter, 3 im Ziel und 1 Starter aus RC5 hochgestuft)
1. Woifeh Opel Adam R2 16:07:93
2. Mateusz Przyslakowski Opel Adam R2 +28,92
3. Fiala Marcel Ford Fiesta R2T +5,54,84


RC5 (1 Starter, 0 im Ziel, hochgestuft in RC4)

C28 (19 Starter, 7 im Ziel)
1. Harald Pammer Subaru Lagacy BC RS Gr A 14:04:73
2. Marc Stoll Toyota Celica ST165 GT4 Gr A +11,11
3. Nils Pfennig Lancia Delta HF Integrale 16V Gr A +16,00


C27 (7 Starter, 3 im Ziel)
1. Rallyefan_93 Citroen C2 GT S1600 15:57:28
2. Ondra Stolfa Ford Fiesta S1600 +3,41
3. Fabian Gaukler Ford Fiesta S1600 +12,77


C26 (9 Starter, 6 im Ziel)
1. OldShakyHand Lada VFTS 16:57:57
2. Marco Salomo Lada VFTS +22,04
3. Bombus Skoda 130 LR +39,29


C25 (3 Starter, 2 im Ziel)
1. Mike Schenk Opel Ascona 400 18:32:88
2. Alexander Drive Porsche 911 SC 3.0 Gr 4 +10,40,29


C24 (2 Starter, 1 im Ziel und 1 Starter aus C23 hochgestuft)
1. Vaclav Sourek Skoda 130 RS Gr 2 (C23) 16:55:64
2. Marek Duda Opel Kadett C GTE Gr 4 +15,94


C23 (1 Starter, 1 im Ziel, jedoch hochgestuft in C24)

H13 (keine Starter)

Das komplette Ergebnis mit allen WP-Zeiten kann hier nachgelesen werden:
http://www.ly-racing.de/startvdrm.php?code=2925&rallyeid=020100&jahr=2016&showwp=-1&division=-1&klasse=-1&marke=-1&lng=


Danke an alle Teilnehmer. Wir hoffen, ihr hattet viel Fahr-Spaß und wir werden uns auf der Rallye Saar-Ost wieder sehen.

Fabian und Mathias, VSRM ML

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

318 is Team Junk/Demuth
Rallye Videos
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
WBK
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 20

Anmeldungsdatum: 28.04.2014
Beiträge: 504
Bilder im Album: 3
Wohnort: Bayreuth

 BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2016 19:41    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Sehr schöner Bericht, vielen Dank für die Orga der Rallye und die tolle Nachbereitung biggrin thumpup
_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.

Rallyevideos aus dem Dreiländereck Deutschland - Österreich - Tschechien
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
LaTeX
VDRM/GVRC-Moderator
VDRM/GVRC-Moderator


Offline
Alter: 29

Anmeldungsdatum: 18.11.2007
Beiträge: 9593
Bilder im Album: 135
Bilder in P. Galerie: 20
LaTeX's P. Galerie
Wohnort: Luftenberg / Austria

 BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2016 19:59    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Du hast nicht übertreiben Mathias. Sehr schön biggrin
_________________
Noch ein abschließender Verbraucherhinweis: Es bricht uns das Herz, wenn wir uns beim Löschen vorstellen, wie Sie mühsam ein so langes Wort in Ihr Smartphone gefingert haben. (Ihr/e Zensor/in)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album
PMSRT
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 50

Anmeldungsdatum: 31.10.2011
Beiträge: 2178
Bilder im Album: 227
Bilder in P. Galerie: 96
PMSRT's P. Galerie
Wohnort: Freiburg i. Br.

 BeitragVerfasst am: So Jun 05, 2016 23:04    Titel: VSRM Hunsrück Rallye Sprint (Testrallye) Antworten mit Zitat Back to top

Super Bericht - vielen herzlichen Dank, auch im Namen von Dieter Hohmann, der inzwischen wieder im Raum Essen NRW sein Unwesen treiben dürfte!

Es hat trotz Ausfall bzw Unfall viel Spaß gemacht, sowas könnte man zwischendurch des öfteren mal machen.

Ich/wir freuen uns auf jede Veranstaltung - auch hierfür ein Dankeschön!

_________________
Motorsportliche Grüße : PMS Rallye Team - Mike
member of "vMSC RBR Germany"

Ohne größere Schäden - möglichst schnell ins Ziel!
Fahrerperspektive, H-Schaltung mit Kupplung = absoluter Realismus - Dank NGP etc pp in RBR => Realistischer Fahrspaß & wir sagen "JA zur Gruppe H"(4) !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Virtuelle Deutsche Rallye Meisterschaft -> VSRM Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 115036