German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Roland erste Onboard s. 20
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Reale Rallyewelt
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Lamda
GVRC-Moderator
GVRC-Moderator


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 12.10.2007
Beiträge: 10118
Bilder im Album: 35
Bilder in P. Galerie: 2
Lamda's P. Galerie
Wohnort: Südhessen

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 16, 2013 10:06    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

Das Lager ist mit Sicherheit auf den Buckel Schotterpassagen durchgegangen.

aber ganz ehrlich mir ist da schon hin und wieder die Luft weggeblieben. Ein paar Ecken wären vielleicht auch noch etwas schneller gegangen, andere waren genau an der Grenze zwischen passt genau und "oh shit"

klasse war die anmerkungungen im Aufschrieb an Stellen wo kein Raum für Fehler war etwas vorsichtiger zu machen, das gibt auch an anderen stellen mal den Mut durchzuziehen (wo nötigenfalls noch luft ist).

weiter so Jungs !

_________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

--------------------------
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Mo Sep 16, 2013 10:56    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

danke, ich werde auch noch videoausschnitte von der ersten schleife posten, da wars noch nicht so rund.
domlager sind auf der ersten schotterstraße flöten gegangen, hätte ich das gewusst hätte ich mir in die buchse geschi..en. schon auf dem ersten duchgang hatte ich nen platten hinten rechts und hab es nicht richtig gemerkt. dachte es wäre rutschig weil noch sand an den reifen ist. haben dann auch leicht nen strohballen tuschiert.

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Mi Sep 18, 2013 20:16    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=sv1D7-wWcpQ

hier ein paar patzer

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Mo Apr 28, 2014 20:00    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

so meine lieben, der start in die neue saison ist mehr als perfekt gelaufen. in den beiden ersten rennen des jahres gleich beide male auf platz 1 in der klasse h14. aber man muss auch sagen, es gibt immer wieder grobe patzer, die bis jetzt noch ohne größere folgen geblieben sind.

erstmal ein paar onboards aus der rallye wittenberg, da sind wir im wald von der strecke abgekommen, zum glück war an der stelle mehr platz als anderswo.
und unser erster sieg auf asphalt, gut in der klasse f8 wären wir nicht erster geworden, aber die mitbewerber haben auch alle um längen bessere autos und mehr leistung, und das auch in der h14 die ja die verbesserte f8 ist.
leider sind die onboards von der fontane rallye ziemlich schlecht. auf der ersten prüfung hab ich mir und dem auto zuviel zugetraut, das endete in einem dreher und in 2 kamikaze manövern. beim 2 durchgang war ich glatt 10 sek schneller und bin viel ruhiger gefahren. kurz vor schluss hab ich noch eine schikane abgeräumt und deswegen haben wir bis zum schluss mit einer 10sek zeitstrafe gerechnet, die es zum glück nicht gab.


Außenaufnahme wittenberg
http://youtu.be/mvg-GO9i3Fw?t=17s

onboard wp5 wittenberg
http://www.youtube.com/watch?v=HgSpORfZiZY

onboard wp6 wittenberg
https://www.youtube.com/watch?v=nAhu97_tsn4

und hier noch die fontane videos

onboard wp5 fontane
https://www.youtube.com/watch?v=2OEZ7EfnZP4&feature=share

onboard wp6 fontane
https://www.youtube.com/watch?v=2OEZ7EfnZP4&feature=share

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Fr Okt 17, 2014 12:02    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

bericht zur lausitzrallye:

17. Lausitz Rallye 2014

Eine Rallye mit Höhen und Tiefen. Schon allein die Starterliste war eine Offenbarung, fast alle Gegner in unserer Klasse haben 25% mehr Leistung oder noch mehr. Dazu kommt der Schotterpapst Jari Latvala mit einem Escort RS. Gegen den ist kein Kraut gewachsen und so hab ich in meiner spaßig überheblichen Art gesagt „der kann doch nix, den verheizen wir und wenn wir das schaffen, dann müsst ihr mir die Füße küssen“, womit auch alle Mechaniker einverstanden waren.
Also ran ans Werk. Gestartet sind wir in Weißwasser beim Showstart, dort gab es auch die erste Überraschung. Nachdem wir mit einem Burnout den Streckensprecher verabschiedet haben, huldigte uns eine Gruppe Weiblicher Fans mit einer Laola und dem Ausruf „Die totale Handbremse“, die Mädels besuchten uns danach noch im Service für einen kleinen Plausch. Für alle die nicht wissen wobei es um die totale Handbremse geht gibt es hier ein Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=1x51cwhFu3M
Mit gestärktem Ego konnte nun die Rallye beginnen. Am Start der ersten 2 Nachtprüfungen wurde die Rallye abgebrochen, zu starke Staubentwicklung hieß es. Die Enttäuschung war ziemlich groß und die Knüpfer - Boys, die für den Service am Freitag extra angereist waren, bekamen nix zu tun. Was solls! Es lag ja noch der Rallyesamstag vor uns.
Neuer Tag, neues Glück! Die ersten 2 Prüfungen am Morgen liefen ganz gut für uns und ab WP5 hieß es Maximum Attacke, so lagen wir nach WP5 auch auf einem guten 3. Platz in der Division. Gerade die Ausfahrt der WP5 „Arena“ liegt dem BMW, schön staubig und nicht eine Kurve an der man bremsen muss. So heißt es Arschbacken zusammenkneifen und den Schuh immer schön durchdrücken. Bei Sichtweiten von stellenweise unter 10m ist ein guter Aufschrieb und ein noch besserer Copilot von Nöten, beides war an Board. Es ist ein innerer Kampf, die Stimme in meinem Kopf sagt mir „sei bloß vorsichtig, wenn du hier auf einen langsamen Wagen drauf knallst bleibt nix übrig“ mein Gasfuß hat aber ein Eigenleben und hört ausschließlich auf den Copiloten, der ruft die ganze Zeit „geht voll“. Am Ende des Vollgasstücks schiele ich mal auf den Tacho, 170 Sachen zeigt der an, geil so kann´s weiter gehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Qp-cAPINnpY
Leider haben wir uns auf der folgenden WP „Reichwalde“ einen Platten eingehandelt, erst habe ich noch versucht weiter zu fahren. In rechts Kurven wurde die Felge entlastet und es ging ganz gut doch dann kam eine schnelle links Passage mit kleinen Kuppen, das war zu viel für den Platten, beim aufkommen nach den Kuppen und Tempo 130 schlug schon die Felge in den Lausitzer Sand ein. An anhalten habe ich da noch nicht gedacht, auch wenn der Forttrieb etwas durch den Platten gebremst wurde. Noch schlimmer aber fühlte sich das Anbremsen an. Bald roch es stark nach verbranntem Gummi und nach einem kleinen Sprung musste ich dann auch einsehen, dass eine weiterfahrt so nicht möglich ist, denn die WP war noch gut 25km lang.
Leider haben wir für den Reifenwechsel gut 6min gebraucht. Das ist sicherlich viel zu lang, aber stellt es euch nicht so einfach vor, ich musste einen Radbolzen suchen, eine kleine Mulde graben, da der Wagenherber im losen Sand das Auto nicht hoch genug aufgebockt bekam, neu anschnallen usw. .Damit war die Rallye für uns gelaufen.
https://www.youtube.com/watch?v=Sg8uN0lbSAQ

6min kommen einem in der Eile ewig vor und als es endlich weiter ging, war ich schon etwas angefressen. Trotzdem blieb ich ganz cool und nutzte den Frust um mit der nötigen Aggression ans Werk zu gehen. Auf den Restlichen Prüfungen erlaubten wir uns keinen Fehler mehr. Keine Staub und keine Spurrille konnte uns Aufhalten, unsere Fans standen mit Planet-Rallye Fahnen und Bannern an der Strecke und feuerten uns an, so wurden die Zeiten immer besser.
https://www.youtube.com/watch?v=Xpewxh1a9vM

Auf WP 7 verabschiedete sich dann die Lambdasonde mit einem Stück aus dem Auspuff. Wer schon mal den Auspuff von unserem 318er gesehen hat, den wundert’s nicht. Der ist verbeult wie Axel Schulz nach einem WM Kampf und hat noch mehr Nähte und Risse.
Als wir auf WP8 erfahren, dass die letzten beiden Prüfungen auch abgesagt wurden und die Verzögerung von WP8 so groß ist, dass wir im dunkeln starten müssen, ist der Ärger enorm groß.
Mit meinen Teelichtern vorn am BMW versuche ich die Strecke auszuleuchten, zum Glück ist es noch nicht zappe duster. Die 2 Runden + Ausfahrt werden wir auch noch schaffen. Die fehlenden Abgaswerte der Lambdasonde befördern das Steuerteil in ein Notprogramm. Die fehlende Leistung merkt man aber nicht, da ich auch an den unmöglichsten Stellen noch Gas gebe, nur um das geile BAM BAM des kaputten und scheppernden Auspuffs zu hören. Später erfahre ich, dass die Rallyeinsider an der Strecke, mir keine 3. Runde mehr zugetraut hätten, da wir in jedem Umlauf noch eine Schippe oben drauf gepackt haben.
https://www.youtube.com/watch?v=bajbgK8zMMg

Ausgefallen sind wir nicht, aber mit den mind. 6min Rückstand war nix mehr zu reißen.
Hätten wir keinen Platten gehabt, dann wäre ein sehr guter 2. Platz in der Division und ein 20er Gesamt drin gewesen. Sogar noch vor Jari Latvala im Escort RS, dafür hätten mir die Mechaniker die Füße geküsst. Hätte, hätte Fahrradkette. Zur Siegerehrung sind wir gar nicht erst erschienen und haben somit auch den Pokal für den 3.besten BMW nicht abgeholt, wer kann auch ahnen, dass man mit so einer schlechten Gesamtzeit noch einen Pokal bekommt. Gesamt hat es nur für einen enttäuschenden 39. Platz von 100 Startern gereicht. Dafür wissen wir jetzt das wir bei den richtigen Bedingungen sau schnell sein können und die nächste Rallye kommt bestimmt. Für dieses Jahr ist erst mal Schluss, damit fällt auch die Havelland Rallye für uns aus und die Brandenburgmeisterschaft ist auch gelaufen. So stark wie das Jahr mit den beiden Klassensiegen gestartet ist, wollen wir im nächsten Jahr auch beginnen.
Vielen Dank nochmal an die Service Crew Markus, Silvio, Fred, Stephan, Tom und Bernd, an das Autohaus Opel Strauch, Autohaus Rauer und an Paul Motorsport ohne die so eine tolle Saison gar nicht möglich gewesen wäre. Danke auch an meine treuen Fans, vor allem an die Weiblichen und an Spirit Motorsport, ich weiß ihr glaubt an uns.

Bye, Jürgen und Gordon, die mit der Lausitz Rallye noch eine Rechnung offen haben.

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Do März 19, 2015 15:34    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

unser Bericht, Videos und Fotos zur Rallye Wittenberg 2015 ist über den unten stehenden Link zu erreichen.

http://planet-rally.de/2015_Wittenberg-65

Ergebnis:
1. Platz in der Klasse H14
Bester Hecktriebler
Gesamt 8. Platz von 73 Teams
Gesamt 1. Platz in der ADMV Meisterschaft
Gesamt 2. Platz im Schottercup

Motorsportliche Grüße

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Mo Apr 13, 2015 08:29    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

Hier die erste Onboard, mit der 2. besten Gesamtzeit, kaum zu glauben.
Ergebnis

2. in der Klasse
5. Gesamt und das vor einigen 300PS Autos

https://www.youtube.com/watch?v=WXLtSc9KDsk

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
anbarra
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 25.01.2008
Beiträge: 1404
Bilder im Album: 3
Wohnort: wien

 BeitragVerfasst am: Mo Apr 13, 2015 09:56    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

Super OnBoard. Du Fahrst ja als wäre es RBR biggrin einfach mit vollgas cutten und am straßenrand anlehnen. Sehr schön smile

Gehst du dabei Risiko ein, oder hast du da noch mehr drin ? Ich mein, wenn ich meine - derzeit nur - RBR aufnahmen anschaue denk ich mir immer "wie kann ich sowas so schnell machen und dabei so ruhig bleiben" biggrin Und viele reale Fahrer machen ähnliche Aussagen wenn sie sich ihre Fahrt anschauen

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=6THmAegLifY
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
wixi
GVRC-2D Grafiker
GVRC-2D Grafiker


Offline
Alter: 47

Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 4979
Bilder im Album: 8
Wohnort: erkner

 BeitragVerfasst am: Mo Apr 13, 2015 13:40    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

risiko ist immer dabei und gute zeiten bekommt man mit einem unterlegenen auto nur, wenn man an den stellen schnell fährt, an denen sich die anderen nicht trauen. ich versuche immer noch etwas reserve zu haben, manchmal braucht man die aber auf und dann ist es schon grenzwertig. in dem video kann man aber gut sehen, auf dem feld kann man ruhig mal richtig was riskieren, da gibt es viel platz und keine stehenden hindernisse. es wird einen also nicht das leben kosten, wenn man von der strecke abkommt. man hat auch einen natürlichen schutz eingebaut, der einen dazu veranlasst an gefählichen stellen langsam zu machen. da ist ein guter aufschrieb von nöten, sonst weiss man gar nicht, dass es eine gefähliche stelle kommt. es bleibt aber gefählich und man hat nicht immer alles im griff.

PS bei rbr war ich auch immer aufgeregt und rbr ist schwieriger zu fahren. hat man halt kein feedback vom popometer. beim fahren bin ich recht ruhig, beim videos schauen fasse ich mir auch manchmal an den kopf.

_________________
www.Planet-Rallye.de
www.germangarage.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
anbarra
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 25

Anmeldungsdatum: 25.01.2008
Beiträge: 1404
Bilder im Album: 3
Wohnort: wien

 BeitragVerfasst am: Mo Apr 13, 2015 14:33    Titel: Roland erste Onboard s. 20 Antworten mit Zitat Back to top

Als ich zum ersten mal ein rallyeauto versuchte, dachte ich dass das nix mit rbr zu tun hat... am anfang überforderten mich fliehkräfte, vibrationen, und am meisten - etwas komisch, war aber so - der fakt, dass du beim driften den kopf drehst, und sich dadurch die sicht ändert, somit auch bezugspunkte. hat man sich einfach eingewöhnen müssen. danach aber wenn du auch nur zu 30-50% weisst, welche kraft was bedeutet, oder es abschätzen kannst, ruft dein gehirn ganz schnell RBR-reflexe ab, und du kommt plötzlich auf die idee hochzuschalten, gasgeben, gas raus, auskuppeln, einpendeln, was auch immer nötig ist. ganz gut ist, man erkennt schneller an welcher stelle man bremsen, gasgeben etc soll. und wer mit ngp gefahren ist kann da auch noch mehr potential rausholen. Fakt ist aber, man kommt nicht um diese eingewöhnungszeit, und gemeint ist die gruppe bei der RBR vor dem führerschein kam, denn in umgekehrter richtung werd ich nie die erfahrung haben, wie es ist. Also zuerst stören dich die kräfte, und dann weisst du es, sie richtig zu schätzen. Du checkst nichtmal, wann du anfangst mit dem auto wie mit der schaukel zu spielen, denn du beginnst mehr ahnung über das physikgeschehen zu haben, dazu hast du noch eine ziemlich gute basis aus RBR. Ich will noch herausfinden ob man Weltmeister werden kann, wenn man Rallyefahren in RBR gelernt hat. Aber erstmals den Lotto-Schein abgeben biggrin

Aber im Ernst: ich fände es interresant, sich auf einer Parkplatz-WP wo nix schiefgehen kann, mit einem Rallyefahrer hohes Niveaus zu vergleichen. Meine Reale Erfahrung ist gering genug, um noch sagen zu dürfen dann ich "direkt aus RBR einsteigen würde". Bin mal gespannt ob ich bei so einer mickeymouse weit hinten oder gar nicht so weit hinten wäre.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=6THmAegLifY
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Reale Rallyewelt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Seite 20 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 117289