German Virtual Racers Community Portal
German Virtual Racers Community Foren-Übersicht

Motorschaden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
mbi
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 42

Anmeldungsdatum: 11.02.2005
Beiträge: 1
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Fr Feb 11, 2005 17:59    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Hallo,

im realistischsten Schadensmodus hab ich andauernd Motorschäden (Wasssertemperatur -> Kopfdichtung),
ich kanns fast nicht vermeiden,
liegts am andauernden Linksbremsen (gehe selten vom ganz vom gas beim anbremsen, da ansonsten der Blockierpunkt nicht zu ertasten ist, das fahrzeug bleibt einfach stabiler bei hohen geschw.) ?

danke für hinweise,

mfg
mbi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
JuanPabloIssa
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 37

Anmeldungsdatum: 07.02.2005
Beiträge: 33
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Fr Feb 11, 2005 19:28    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Also ich hatte noch nie einen MOTORSCHADEN deswegen...nur wenn der Baum im weg stand... cry
_________________
Ich bin mit TASTAUR SAU schnell smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album ICQ-Nummer
[GVRC]Major Damage
Racer
Racer


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 232
Bilder im Album: 0
Wohnort: Frankfurt

 BeitragVerfasst am: Fr Feb 11, 2005 20:51    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Man kann das verhindern, indem man in Kurven den Motor nicht zu oft überdreht, sprich lass nicht die roten Lämpchen angehen, am Besten durch hochschalten verhindern und das Gaspedal nicht voll durchtreten in Kurven. Auch abseits der Strecke fahren zerstört das Auto. Also möglichst wenig im roten Bereich fahren, auch wichtig für die zu wählende Übersetzung. Ach, und am Anfang des Rennens vor dem Start nicht die ganze Zeit auf dem Gas stehen. Erst im letzten Moment.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
RBR Rallymaster
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 33

Anmeldungsdatum: 21.09.2004
Beiträge: 33
Bilder im Album: 0
Wohnort: Austria: Purkersdorf

 BeitragVerfasst am: Fr Feb 11, 2005 23:32    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Bin heute eine Etappe in Finnland (ups wollte gerade Schweden schreiben) gefahren.... War voll am querfahren und auf einmal bin ich nur mehr auf 3 Zylinder gelaufen !!! Ist mir noch nie passiert, war schockiert weil ich davor eineige kurven echt schön gefahren bin wink

MfG

_________________
Klicke auf das Bild um das Bild in der Originalgröße zu öffnen.


DAQUER IS WER !!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Gast
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 20

Anmeldungsdatum: 06.03.2004
Beiträge: 4120
Bilder im Album: 0

 BeitragVerfasst am: Sa Feb 12, 2005 02:23    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Wie Major schon schrieb ist es wichtig auf die rote Lampe zu achten wenn mann sehr agressiv fährt ( hab auch das gleiche problem). Das Auto so wenig wie möglich durch Grass oder ähnliches Fahren und kein ewiges Vollgas, das ist der Tot für den Motor (weil man ihn Überdreht). Wenn man sich auf ein Gaspumpen gewöhnt wird man schnell merken das es kaum zu Motorschäden kommt und man kann dadurch das Auto Stabiler durch die kurven bringen oder bei unebenheiten gerade halten. Probiert es aus.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
red23
GVRC Veteran
GVRC Veteran


Offline
Alter: 58

Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 1227
Bilder im Album: 31
Bilder in P. Galerie: 1
red23's P. Galerie
Wohnort: Berlin

 BeitragVerfasst am: Sa Feb 12, 2005 03:23    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Viel hängt auch davon ab die "richtige" Duchschnittsgeschw. pro Etappe zu finden und gleichzeitig gelassen genug zu sein das Auto an den entscheidenden Stellen zu pushen ohne es zu brachial (mit zuviel speed) in entsprechende Manöver zu zwingen sodass der Wagen die Hauptarbeit macht und man quasi nur noch korrigiert um flüssig "durchzuziehen".

Das kriegt man aber in Verbindung mit den Fahrschultechniken nach ner Weile raus und dann erübrigt sich die Überforderung von Mensch und Maschine(ist bei mir jedenfalls so ausser ich bin gelegentlich vor lauter Fahrrausch etwas zu übermütig- so wie RBR Rallymaster nehm ich ma an biggrin)

Nach Gehör gehts auch prima wenn man sich eingefahren hat - hatte bislang auch noch keine groben Motorschäden (ohne vorherigen crash)

_________________
"Immer wenn ich Wagner höre, überkommt mich der Drang Polen überfallen zu müssen"

Woody Allen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
[GVRC]Major Damage
Racer
Racer


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 232
Bilder im Album: 0
Wohnort: Frankfurt

 BeitragVerfasst am: Sa Feb 12, 2005 13:52    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Ich versuch, das mit dem Gaspumpen zu vermeiden, lieber gefühlvoll das Gas treten, so dass der Motor nicht überdreht, dann am Ausgang der Kurve das Gas langsam voll durchtreten und gleichzeitig hochschalten. Das erfordert allerdings einiges an Übung, um rauszukriegen, wei weit man das Gaspedal reintreten kann. Beim Gaspumpen überdreht der Motor öfters mal kurz ausserdem wird das Auto schneller instabil und dreht sich schnell mal raus, wenn man im falschen Moment auf´s Gas tritt. Aber das ist eine Fahrstilsache, da muss jeder schauen, was ihm am Besten liegt... biggrin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Paolo
Profi - Racer
Profi - Racer


Offline
Alter: 45

Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beiträge: 650
Bilder im Album: 2
Wohnort: Dorfmerkingen

 BeitragVerfasst am: Sa Feb 12, 2005 14:46    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Das Gaspumpen is so ne Sache wie Schon geschrieben kann der Wagen sehr instabil werden.Wenn dann an manchen Passagen ein kleines bißchen lupfen oder die Bremse Schleifen lassen ist auch sehr effektiv.Mir ist oft in Frankreich 4 der Motor kaputt gegangen aber nur durch enges Fahren oder schneiden.
Fazit: Musse aufpasse
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Persönliches Foto Album AIM-Name
lowgoods
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 46

Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 32
Bilder im Album: 0
Wohnort: Starnberg

 BeitragVerfasst am: Sa Feb 12, 2005 22:36    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Weil mir das auch hin und wieder passiert (und das total nervt!) hab ich mal gezielt versucht das zu provozieren. Und siehe da: Es liegt gar nicht daran, dass der Motor zu oft in den roten Bereich gedreht wird (wie ich auch immer dachte) sondern nur am Left-Foot-Braking! Wenn ich auf JouxPlane durchgehend mit Vollgas fahre und Geschwindigkeit nur mit der Bremse regele (ohne Motor ins Rote zu drehen)... nach einem Drittel der Strecke ist die Karre hin. Ohne gleichzeitiges Gas/Bremse komm ich problemlos durch, auch wenn ich ziemlich schonungslos hochdrehe... warum das so sein soll versteh ich allerdings nicht.


Edit: Das erklärt auch, warum manche Leute das Problem nie haben und andere ständig, selbst wenn sie mit Automatik fahren... einfach eine Sache des Fahrstils.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
ColdFever
RBR - Moderator
RBR - Moderator


Offline
Alter: 57

Anmeldungsdatum: 30.03.2004
Beiträge: 592
Bilder im Album: 0
Wohnort: Lübeck

 BeitragVerfasst am: So Feb 13, 2005 10:17    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

lowgoods hat folgendes geschrieben:
Wenn ich auf JouxPlane durchgehend mit Vollgas fahre und Geschwindigkeit nur mit der Bremse regele (ohne Motor ins Rote zu drehen)... nach einem Drittel der Strecke ist die Karre hin.

Also, das grenzt ja schon an Vergewaltigung. Wie kann man einem Motor so etwas zumuten? Versuch mal bei Deinem Mixer zu Hause die Welle festzuhalten, nach einiger Zeit brennt der Motor ab... Linksbremsen heißt nicht, auf Vollgas zu stehen und dabei mit Druck zu bremsen, sondern in Kurven trotz Bremsen noch ausreichend Gas zu geben, um den Turbodruck zu halten.

lowgoods hat folgendes geschrieben:
Ohne gleichzeitiges Gas/Bremse komm ich problemlos durch, auch wenn ich ziemlich schonungslos hochdrehe...

Hast Du in den Optionen den Getriebeschutz aktiviert? Wenn ja, so verhindert das Programm zu hohe Drehzahlen, allerdings auf Kosten des Realismus. Für ein realistisches Ergebnis würde ich empfehlen, diese Option einmal probeweise abzuschalten.

_________________
Kai · http://richardburnsrally.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Persönliches Foto Album
lowgoods
Mechaniker
Mechaniker


Offline
Alter: 46

Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 32
Bilder im Album: 0
Wohnort: Starnberg

 BeitragVerfasst am: So Feb 13, 2005 14:16    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

ColdFever hat folgendes geschrieben:
Also, das grenzt ja schon an Vergewaltigung. Wie kann man einem Motor so etwas zumuten?


Mußt schon genau lesen, das war ein Experiment!! So fahr ich natürlich normalerweise nicht... und solang der Motor nur aus Bits und Bytes besteht tut es mir auch nicht leid wenn ich ihm sowas antue. Und der Vergleich mit dem Mixer ist der Oberhit! Also mein Mixer läuft nicht mit Turbo und Verbrennungsmotor...


Zuletzt bearbeitet von lowgoods am So Feb 13, 2005 14:23, insgesamt einmal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
[GVRC]Major Damage
Racer
Racer


Offline
Alter: 41

Anmeldungsdatum: 16.09.2004
Beiträge: 232
Bilder im Album: 0
Wohnort: Frankfurt

 BeitragVerfasst am: So Feb 13, 2005 14:18    Titel: Motorschaden Antworten mit Zitat Back to top

Hmmm, ich mach das mit dem Linksbremsen wenn dann nur relativ kurz, aber das scheint es ja mal wert zu sein ausprobiert zu werden. Danke lowgoods! Dann muss ich mir nicht ständig in die Hose scheissen bei der Frage, ob die Karre bis zum Ende durchhält! Aber das kann trotzdem nicht das einzige Problem sein. Denn auch in Japan, wo ich eigentlich nie linksbremse, verreckt die Karre, wenn ich zu stark während eines Drifts beschleunige. Vielleicht kommt da dann alles zusammen, was einen Motor zerstören kann... biggrin
Auf jeden Fall, werd ich´s mal ausprobieren. Is halt schade, hatte mir einen so schönen Fahrstil angeeignet... wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Persönliches Foto Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    German Virtual Racers Community Foren-Übersicht -> Richard Burns Rally Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen

Cobalt 2.0 phpBB theme/template by Jakob Persson.
Copyright © 2002-2004 Jakob Persson

Modifieds: 2004-2006 by Adi

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group


Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 150259